Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Die Zombie Studios schließen nach rund 21 Jahren ihre Pforten

Mitarbeiter gründen neues Studio.

Die 1994 in Seattle von Joanna Alexander und Mark Long gegründeten Zombie Studios (damals noch unter dem Namen Zombie LLC) schließen nach 21 Jahren ihre Pforten.

Verantwortlich war das Team unter anderem für Spiele wie Zork Nemesis, Spec Ops: Rangers Lead the Way, Blacklight: Retribution oder Daylight.

„Die Besitzer der Zombie Studios ziehen sich zurück und möchten euch, unseren Fans, für die vielen Jahre voller Unterstützung danken", heißt es auf der Webseite des Studios.

Die verbleibenden Mitarbeiter bleiben jedoch zusammen und machen unter dem Namen Builder Box mit einem Studio weiter. Builder Box wurde von Zombies früherem Director of Production, Andy Kipling, und Technical Director Russell Nelson gegründet, heißt es.

Dadurch soll sich auch an der Weiterentwicklung und Betreuung von Blacklight: Retribution nichts ändern. Builder Box arbeitet dahingehend weiter mit Perfect World zusammen und für das laufende Jahr verspricht man weitere Updates.

In diesem artikel

Blacklight Retribution

PS4, PC

Daylight

PS4, PC

Verwandte Themen
Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.
Kommentare