Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

gamescom 2023: Tickets ab sofort erhältlich, Preise steigen weiter - Nintendo ist dabei

Update: Der erste große Aussteller.

Update vom 26. April 2023: Mit Nintendo steht ein erster großer Aussteller für die gamescom 2023 fest.

Diese Nachricht verkündete am Mittag der offizielle gamescom-Account auf Twitter. "Viele weitere Aussteller" sollen in den kommenden Wochen folgen.


Erstmeldung vom 25. April 2023: Ab sofort sind Tickets für die diesjährige gamescom erhältlich.

Erneut habt ihr die Wahl zwischen mehreren verschiedenen Varianten, wobei die Preise ebenfalls weiter steigen.

Was kosten die Tickets?

Die Tickets könnt ihr euch exklusiv auf der gamescom-Webseite kaufen, ein Vor-Ort-Kauf ist laut Veranstalter Koelnmesse nicht möglich.

Ein gutes Stück teurer geworden ist etwa die Tageskarte für den Samstag. Vergangenes Jahr kostete sie 30,50 €, in diesem Jahr sind es 36 €. Der Preis für die Tageskarten am Donnerstag und Freitag ist leicht von 25 € auf 27 € gestiegen.

Hier alle Preis in der Übersicht:

Ticket Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Tagesticket 27 € 27 € 36 € 27 €
Tagesticket ermäßigt 19,50 € 19,50 € 28 € 19,50 €
Tagesticket Familie 60 € 60 € 75 € 60 €
Abendticket (Zutritt ab 16 Uhr) 9 € 9 € 11 € 9 €

"Für Privatbesuchende ist es nun möglich, personalisierte Tickets für weitere Erwachsene und Minderjährige zu kaufen (limitiert auf maximal 10 Tickets pro Tag)", heißt es. "Die Tickets werden als PDFs versendet und können im Wallet des jeweiligen Mobilgeräts gespeichert werden. Gleichzeitig werden die Tickets auf gamescom now verfügbar gemacht. Damit fällt die Nutzung der Messe-App zur Ticketanzeige aus dem Vorjahr weg."

Die gamescom 2023 findet vom 23. bis 27. August 2023 statt.

Schon gelesen?