Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Govee kündigt KI-unterstützte Beleuchtung an und unterstützt Matter

Neues von der CES.

Govee hat auf der CES 2023 das neue AI Gaming Sync Box Kit vorgestellt.

Dieses "Licht-Unterhaltungserlebnis der nächsten Generation" setzt auf KI-Unterstützung und verwendet dazu die hauseigene Technologie CogniGlow.

Echtzeit-Beleuchtung

Laut Govee handelt es sich um die erste HDMI-Lösung mit einer Bildwiederholfrequenz von 240 Hz, was eine Echzeit-Synchronisierung von Inhalten ermögliche.

Kombiniert wird der erwähnte CogniGlow-Algorithmus mit KI-SoC-Chips. Der Algorithmus soll durch mehr als 100.000 Merkmale von Bild, Farbe und anderen Informationen lernen und anschließend mehr als 30 maßgeschneiderte Beleuchtungseffekte bereitstellen.

Dabei werden nach Angaben von Govee keinerlei Daten in die Cloud übertragen. Alles läuft lokal und in Echtzeit.

Technik und Preis

Das AI Gaming Sync Box Kit unterstützt Auflösungen von bis zu 4K und 1080p bei 240 Hz. Bei 2K-Auflösung wird eine Bildwiederholrate von 144 Hz erreicht. Auch Smart Control, HDR; Dolby Vision und CEC werden unterstützt.

Ausgestattet ist das Gerät mit drei HDMI-Eingängen sowie einem -Ausgang. Der Preis liegt bei 299,99 Euro und erscheinen soll das AI Gaming Sync Box Kit im März 2023.

Darüber hinaus kündigt Govee die Zusammenarbeit mit dem Smart-Home-Standard Matter an, um für eine bessere, flexiblere Verbindung zu sorgen.

Als erstes Produkt wird der LED-Lichtstreifen M1 (2m) Matter unterstützen, es soll im zweiten Quartal 2023 auf den Markt kommen.

Verwandte Themen
Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare