Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Gran Turismo 7: Ferrari entwickelt den Vision Gran Turismo in Originalgröße

Bald schon im Ferrari Museum in Maranello

Nach BMW, Ford Sierra, Nissan und Red Bull präsentiert nun Ferrari ein neues Rennauto für Gran Turismo 7. Allerdings könnt ihr den Vision GT nicht nur im Spiel bald nutzen, sondern auch vom 15. Dezember 2022 bis März 2023 im Museum Ferrari Maranello in Originalgröße sehen.

Das Design des Vision Gran Turismo wurde vom Ferrari Centro Stile unter der Leitung des Chefdesigners Flavio Manzoni konzipiert, technische Spezifikationen seht ihr im obigen Video.

Aber warum entwickelt Ferrari jetzt den Vision Gran Turismo?

Das Modell feiert offiziell das 75-jährige Jubiläum des ersten Ferrari Rennwagens 125 S aus 1947 und ist außerdem die Antwort auf den Aufruf des Gran-Turismo-Schöpfers Kazunori Yamauchi an die Automobilwelt im Rahmen des 15-jährigen Jubiläums von Gran Turismo.

Außerdem liefen vergangenes Wochenende die GT World Finals in Monaco, in der der Vision GT enthüllt wurde.

Über den Autor
Ana Kudinov Avatar

Ana Kudinov

Video Editor

Ana macht bei Eurogamer.de seit 2020 die Video-Redaktion. Sie streamt in ihrer Freizeit und spielt viel Strategie- und Indiespiele am PC - kann aber grundsätzlich mit jedem Genre und jeder Konsole etwas anfangen. Ana liebt es sich über Japan und Anime zu unterhalten und verbringt dementsprechend auch viel Zeit mit JRPGs und anderen Besonderheiten aus dem asiatischen Raum.

Kommentare