Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Knockout City ist jetzt ganz offiziell Free-to-play

Velan Studios übernimmt das Publishing von Knockout City bald selbst.

Update vom 2. Juni 2022: Jetzt ist es endlich so weit. Auf PC, PlayStation, Xbox und Switch könnt ihr den kompetitiven Völkerball-Multiplayer ab sofort kostenlos spielen. Am 1. Juni wechselte der Titel sein Bezahlkonzept. Zeitgleich veröffentlicht Entwickler Velan Studios die mittlerweile sechste Season, damit ihr mit frischen Inhalten in die Matches starten könnt.

In den Spielerzahlen macht sich das bereits bemerkbar. Wie ihr in den Steamcharts sehen könnt, erlebt Knockout City seit gestern wieder einen kleinen Aufschwung was die Menge der gleichzeitigen Spieler angeht.


Ursprüngliche Meldung vom 25. Februar 2022: Der kompetitive Völkerball-Shooter Knockout City verlässt das geschützte Publishing-Nest von Electronic Arts. Entwickler Velan Studios will die bunte Ballschlacht im Frühjahr kostenlos für alle Spieler zur Verfügung stellen.

Selbst ist das Studio

Bisher wurden die Publishing-Aufgaben für Knockout City vollständig von EA übernommen. Das ermöglicht dem Studio, das Spiel zu eigenen Konditionen zu vertreiben. Statt dem aktuellen Preis von 19,99 Euro soll der Titel mit Einbruch der Season 6 kostenlos zur Verfügung gestellt werden. In der fünften Saison bleibt aber noch alles beim Alten.

Auf der offiziellen Webseite von EA schreibt Velan Studios: "Ohne die unglaubliche Unterstützung von EA Originals hätten wir Knockout City nicht auf den Markt bringen können." Nun wolle das Studio "die Verantwortung des Spielvertriebs selbst in die Hand nehmen". Eine engere Zusammenarbeit mit der Community sei dafür wichtig.

"Wir haben aufregende Pläne für Knockout City und die Übernahme der Publishing-Verantwortung ermöglicht es uns, unsere Vision für die langfristige Zukunft des Spiels vollständig umzusetzen", schreibt das Studio weiter.

Mehr Rowdys im Anmarsch?

Von der Entfernung des Preisschildes erhofft sich das Studio, eine größere Spielerschaft zu erschließen. Auf Steam zählte Knockout City in den letzten Wochen selten mehr als 300 gleichzeitige Spieler, wie aus der Analyse von SteamDB hervorgeht - klar, Steam macht nur einen Teil der gesamten Reichweite des Shooters aus, aber auch die Zahlen auf Twitch deuten mit durchschnittlichen 207 Zuschauern auf ein eher mildes Interesse der Gamer hin.

Ein besonderer Dank gilt der Community, die "Knockout City gekauft und uns von Anfang an unterstützt" hat. Wer das Spiel vor der Umstellung auf das Gratis-Modell gekauft hat, erhält deshalb ein Loyalitätspaket, das exklusive legendäre Kosmetika, XP-Boosts und 2.000 Holobux enthält.

Über den Autor
Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

News-Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Kommentare