Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Konami startet mit dem Yu-Gi-Oh! Kartenspiel die diesjährige Spendenaktion zu Weihnachten

10.000 Konservendosen für den guten Zweck

Vor acht Jahren fing die Spendenaktion mit Yu-Gi-Oh! in Deutschland an. Es geht darum, Lebensmittel in Konservendosen für einen guten Zweck in den offiziell teilnehmenden Läden zu spenden. Mittlerweile ist die Aktion zum europäischen Event mit hunderten teilnehmender "Official Tournament Stores" aus neun unterschiedlichen Ländern gewachsen. Konami erhofft sich, dieses Jahr die bisher größte Beteiligung erreichen zu können und im nächsten Monat knapp 10.000 Konservendosen zu spenden.

Vom 2. bis zum 18. Dezember 2022 veranstalten die teilnehmenden Geschäfte Turniere im Rahmen des Christmas Charity Events in Deutschland, Österreich, Belgien, Irland, den Niederlanden, Portugal, Spanien, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich.

Über den Autor
Ana Kudinov Avatar

Ana Kudinov

Video Editor

Ana macht bei Eurogamer.de seit 2020 die Video-Redaktion. Sie streamt in ihrer Freizeit und spielt viel Strategie- und Indiespiele am PC - kann aber grundsätzlich mit jedem Genre und jeder Konsole etwas anfangen. Ana liebt es sich über Japan und Anime zu unterhalten und verbringt dementsprechend auch viel Zeit mit JRPGs und anderen Besonderheiten aus dem asiatischen Raum.

Kommentare