Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Dieser neue Diablo-Konkurrent ist mit "ausgeglichenen" Reviews gestartet - Was kritisieren Spieler?

Technikprobleme.

Unmittelbar nach dem offiziellen Start des Diablo-Konkurrenten Last Epoch fallen dessen kürzliche Rezensionen auf Steam mittlerweile "ausgeglichen" aus.

Wenngleich alle Rezensionen des Spiels nach wie vor "größtenteils positiv" sind. Aber was haben Spielerinnen und Spieler zu kritisieren?

Die Technik hapert

Die Kritik am Spiel richtet sich eher an die Technik, es wird ansonsten gerne als anspruchsvoller als Diablo 4 und zugleich weniger komplex als Path of Exile bezeichnet.

"Habe drei Tage lang versucht zu spielen", schreibt ein User auf Steam. "Nur unendliche Ladebildschirme. Massive Probleme beim Versuch, sich mit Freunden zu gruppieren, und musste auch alle meine Freunde jedes Mal neu hinzufügen, wenn ich das Spiel neu gestartet habe. Ich habe im Discord nach Antworten gesucht und wurde sofort gebannt, als ich sagte, dass der Online-Modus kaum funktioniert."

Ein anderer ergänzt: "Das Spiel ist größtenteils in Ordnung, wenn man offline spielt, auch wenn es im Vergleich zu PoE an Inhalt mangelt, was zu erwarten war - in dieser Hinsicht kann man ein ausgereifteres Spiel nicht schlagen. Der Start war jedoch nicht gut. Während des Early Access wurden die Entwickler immer wieder gewarnt, dass der Netcode nicht stabil ist, die Ladezeiten schlecht sind, es Desynchronisationsprobleme gibt usw. Uns wurde gesagt, dass dies nur vorübergehend sei - wer will schon in der EA-Phase zusätzliche Server für 2.000 bis 3.000 gleichzeitige Spieler hinzufügen."

"Wie sich herausstellte, hatten wir Recht, der Netcode ist schlecht, das Online-Spiel ist immer noch genauso schlecht und für viele sogar noch schlechter als zuvor. Mit dieser Einstellung des Entwicklerteams kann ich niemandem empfehlen, Geld für dieses Spiel auszugeben, wenn PoE kostenlos spielbar ist."

"Bis jetzt ist das Spiel fast unspielbar, da der Übergang zwischen den Zonen nicht richtig funktioniert", schreibt ein Dritter. "Dies betrifft nur das Online-Spiel, wenn man also plant, ausschließlich offline zu spielen, ist LE ein großartiges Spiel. Für alle anderen kann ich nicht empfehlen, es in seinem aktuellen Zustand zu kaufen."

Wie ihr seht, scheint es besonders im Online-Modus noch einige Probleme zu geben. Auf der anderen Seite werden wiederum Dinge wie das Crafting-System, Lootfilter, das Management von Inventar und Truhen oder das Skillsystem gelobt.

Habt ihr Last Epoch schon gespielt? Was sind eure Erfahrungen?

In diesem artikel
Awaiting cover image

Last Epoch

Video Game

Verwandte Themen
Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.
Kommentare