Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Metroid: Other M - Komplettlösung

Walkthrough, versteckte Extras, Upgrades

49. Boss: Phantom

Hier ist er. Der eigentlich letzte Boss im Spiel. Und obwohl er optional ist und sehr furchterregend aussieht, hat sich Team Ninja auch hier ordentlich mit dem Schwierigkeitsgrad zurück gehalten. Zwar bietet diese Auseinandersetzungen mehrere Attacken, doch bleibt ihr während des gesamten Kampfes bei der exakt gleichen Taktik.

Ihr weicht es Angriffen aus, ladet den Charge-Beam auf und feuert automatisch auf das große Auge in der Mitte, das den offensichtlichen Schachpunkt darstellt. Zu Beginn hetzt Phantom drei Hände auf euch, die ihr mit derselben Strategie vernichtet, um im Anschluss weiter auf Phantom selbst zu schießen.

Nach ein paar Angriffen beginnt er, euch mit einer nicht enden wollenden Flutwelle aus blauen Augen zu beschießen. Hier muss euer Timing stimmen. Bleibt einfach stehen und tippt zweimal auf eine Seite des Steuerkreuz. Feuert sofort einen Schuss ab und tippt in die andere Richtung, um dem nächsten Auge auszuweichen. Diese Methode wiederholt ihr in einem stetigen Rhythmus. Auch wenn die Augen sehr schnell aufeinander folgen, habt ihr stets die Zeit für einen Angriff.

Nach etlichen Treffer schlägt er zudem mit seinen Armen und schickt weitere Hände auf euch. Den Armen weicht ihr mit den oben beschriebenen Taktik eigentlich automatisch aus und die Hände tötet ihr nebenbei. Nicht wirklich schwer. Achtet zum Ende hin nur auf die roten Portale, die am Boden erscheinen und haltet euch von ihnen fern. Hat Phantom endlich genug Schaden genommen, sinkt er zu Boden und ihr könnt zum Finisher ansetzen, mit dem ihr den Kampf endgültig für euch entscheidet.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu Metroid: Other M.

Über den Autor

Björn Balg Avatar

Björn Balg

Redakteur

Freier Autor und wahrscheinlich der letzte Mensch ohne einen Facebook-Account. Liebt Trash und verbringt zu viel Zeit mit dem Ansehen von Katzenvideos.

Kommentare