Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Minecraft 1.20: Alle Infos zur neuen Version im Überblick

Kamele, Bambus und mehr!

Minecraft 1.20 ist das nächste große Update für Mojangs Minecraft und wurde jüngst im Rahmen von Minecraft Live 2022 angekündigt. Eine komplette Featureliste für Version 1.20 gibt es bisher nicht, aber trotzdem einige erste und interessante Informationen.

Nachfolgend fassen wir für euch zusammen, was bisher über Minecraft 1.20 und über neue Tiere, Blöcke und den Release-Termin bekannt ist.

Inhalt:


Wann erscheint Minecraft 1.20?

Ihr braucht noch etwas Geduld, bis Minecraft 1.20 offiziell veröffentlicht wird. Der offizielle Launch ist derzeit nur grob für 2023 geplant. Konkreter wird es aktuell noch nicht.

Aber: Der Zugang zu neuen Inhalten ist bereits seit dem 19. Oktober 2022 über einen neuen Java Snapshot und die Bedrock Beta möglich.

Wer die Java Edition verwendet, öffnet den Minecraft Launch und drückt den Pfeil neben dem Play-Button. Wählt dort den neuesten Snapshot aus. Anschließend solltet ihr noch experimentelle Features aktivieren, um sicherzustellen, dass die neuen Inhalte in eurer Welt aktiv sind.

Auch bei der Bedrock Edition öffnet ihr den Launch und geht zum Minecraft-Preview-Reiter. Installiert den Preview-Branch und aktiviert anschließend ebenfalls die experimentellen Features.

Wenn ihr eine neue Welt erstellt, schaut bei den Einstellungen nach, um diese Funktion zu aktivieren. Auch bei bereits vorhandenen Welten ist die Aktivierung über die Einstellungen möglich.

Einen Hinweis auf den Release gibt uns indes vielleicht das The Wild Update (Minecraft 1.19). Dieses wurde auf der Minecraft Live 2021 angekündigt und erschien dann im Juni 2022. Womöglich ist hier mit einem ähnlichen Zeitrahmen zu rechnen.


Welche Mobs sind neu in Minecraft 1.20?

Minecraft 1.20 wird mindestens zwei neue Mobs enthalten: Kamele und den Sniffer.

Kamele

Kamele sind ein neues Reittier, das ihr verwenden könnt, es gibt aber Unterschiede im Vergleich zu einem Pferd.

Einerseits verfügen Kamele über eine Dash-Fähigkeit, mit der sie Abgründe und Schluchten überwinden können, ohne herunterzufallen und schaden zu nehmen.

Darüber hinaus können gleich zwei Spieler auf einem Kamel reiten, der zweite Spieler, der hinten sitzt, kann dabei mit einem Bogen auf nahe Feinde zielen und auf diese feuern. Kamele sind also eine gute Wahl für gemeinsame Abenteuer und Entdeckungstouren. Jeder konzentriert sich dabei auf seine eigene Aufgabe.

Damit sich Kamele vermehren, müsst ihr ihnen ein Stück Kaktus geben. Dadurch entsteht letztlich ein neues Baby-Kamel. Kakteen sollt ihr regelmäßig in der Wüste finden, ebenso wie die Kamele in Minecraft 1.20.

Kamele in Minecraft 1.20.
Kamele in Minecraft 1.20.

Sniffer

Der Sniffer ist wiederum der Gewinner der Mob-Abstimmung der Minecraft Live 2022. Mehr als die Hälfte der gesamten Stimmen ging an den Sniffer.

Es ist ein uralter Mob, der lange Zeit in der Minecraft-Welt als verloren galt. Ihr könnt aber einen für euch bekommen, indem ihr zu Unterwasseruinen abtauchen und nach einem Sniffer-Ei sucht.

Sniffer können für euch uralte Samen aufspüren. Pflanzt ihr diese an, entstehen daraus neue Arten von Pflanzen und Blumen.


Welche Blöcke sind neu in Minecraft 1.20?

Minecraft 1.20 bringt unter anderem das Bambusholz als neuen Block mit sich. Ebenso gibt es die neuen Hanging Sings und Chiselled Bookshelf Blöcke.

Bambus

Mit Bambus lässt sich im Grunde alles herstellen, was auch mit Holz gebaut werden kann, nur eben im Bambus-Look. Ebenso lässt sich der Bamboo Moasic Block herstellen, der ähnlich wie eine Holzplanke funktioniert, an jeder Seite aber zwei große Rechtecke hat.

Ebenso könnt ihr mit Bambus ein Floß herstellen, also die Bambus-Variante eines Bootes. Das Floß funktioniert ähnlich, hat aber eben einen anderen Look.

Bambus in Minecraft 1.20.
Bambus in Minecraft 1.20.

Hanging Signs

Die Hanging Signs (Hängeschilder) sind ein weiterer neuer Blocktyp in Minecraft 1.20. Ihr verwendet sie wie normale Schilder, um Nachrichten und Hinweise darauf zu schreiben oder Dinge zu markieren.

Mithilfe von Baumstämmen und Ketten stellt ihr die Hängeschilder her und könnt sie auf drei verschiedene Arten platzieren, um für Abwechslung zu sorgen.

Wo ihr das Schild aufhängt, bestimmt auch den Look. Wenn das Hängeschild an einem breiten Block, etwa an Brettern, aufgehängt wird, hängen zwei Ketten vertikal an den beiden oberen Ecken des Schilds. Wenn das Hängeschild an einem schmalen Block, zum Beispiel einem Zaunpfosten, aufgehängt wird, werden die Ketten des Hängeschilds diagonal an dem Schild befestigt. Hängeschilder lassen sich auch seitlich an einem Block aufhängen, wobei sie an einer kleinen Stange aus dem Block herausragen.

Chiselled Bookshelf

Der letzte neue Block, der bisher angekündigt wurde, ist das Chiselled Bookshelf. Dadurch wird es möglich, eure Bücher angemessen zu lagern und auszustellen, statt sie in einer Truhe zu verstauen. Ihr könnt auch einzelne Bücher aus dem Regal nehmen, ohne in einen Inventarbildschirm wechseln zu müssen.

Mithilfe von Redstone könnt ihr zudem damit interagieren, wodurch das Bücherregal sich das letzte Buch merkt, mit dem ihr interagiert habt. Das lässt sich dann nutzen, um das Bücherregal zu öffnen und den Weg zu einem Geheimraum oder -gang freizugeben. Ihr könnt also Verstecke in eure Unterkunft einbauen!

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare