Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Neues Update für Ark: Survival Evolved fügt Baby-Dinos hinzu und lässt euch eigene züchten

Erst klein und niedlich, dann tödlich.

Mit einem neuen Update haben die Entwickler von Ark: Survival Evolved das Spiel um Baby-Dinos ergänzt. Außerdem lässt man euch eigene Dinos züchten.

Ihr könnt zwei Mitglieder der gleichen Spezies miteinander paaren. Der Nachwuchs erhält dann eine zufällige Auswahl an Merkmalen von beiden Eltern, was auch ein gewisses Maß an willkürlicher Mutation mit einschließt.

Die kleinen Dinos wachsen dann dynamisch in Echtzeit und ihr müsst euch entsprechend um sie kümmern, damit sich ihr volles Potential entfalten lässt.

Mit dem Mosasaurus wurde außerdem ein riesiger schwimmender Dinosaurier hinzugefügt. Es ist nun die größte Kreatur, die sich in den Gewässern des Spiels aufhält.

Alle weiteren Infos zum Update findet ihr hier.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Mit Lego, Science Fiction sowie Star Wars und Star Trek beschäftigt er sich ebenfalls gerne.

Kommentare