Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Black Ops Cold War in der Beta: Fans streiten sich wegen Büschen

Da ist etwas im Busch.

  • Call of Duty: Black Ops Cold War ging am Wochenende in die Open Beta für PS4
  • Gespaltene Meinungen gibt es zur Cartel-Map
  • Büsche auf der Karte werden zum Internetphänomen

Am Wochenende ging Call of Duty: Black Ops Cold War PS4-exklusiv in die Open-Beta-Phase und schon gibt es Streit zwischen den Fans. Gegenstand der Zankereien ist die neue Mulitplayer-Karte "Cartel".

Die Map ist in den Dschungeln von Nicaragua angesiedelt auf der ein abgelegenes Kartellgelände liegt - das natürlich gestürmt werden muss. Nachdem die Fans am Wochenende die neue Mehrspieler-Map erkunden durften, spalten sich nun die Geister wegen eines unerwarteten Details: Den Büschen.

The problem with Cartel from r/blackopscoldwar

Auf der Karte befindet sich eine Hecke, die Schutz und Deckung bieten soll. Die ist allerdings kaum zu durchschauen, weshalb sich viele darin verstecken und auf jeden schießen, der sich nähert. Den einen gefallen die Versteckmöglichkeiten generell nicht und hoffen, dass die Büsche in Zukunft unbegehbar gemacht werden.

Die anderen haben gerade am Herumschleichen im Unterholz großen Spaß, da es besondere Taktikmöglichkeiten bietet. Die unterschiedlichen Positionen füllen die Kommentarspalten zum Beispiel auf Twitter, YouTube oder Reddit. Die gespaltenen Meinungen zur Map gehen von "beste Karte im Spiel" bis hin zu "es sieht fürchterlich aus".

How to easily fix Cartel from r/blackopscoldwar

Dass man so gar nicht hindurchsehen kann, ist vielen ein Dorn im Auge, deshalb fordern einige Fans einen Mittelweg. Als Kompromiss schlagen sie vor, die Büsche etwas zu kürzen oder andere Möglichkeiten zu schaffen, darin versteckte Gegner irgendwie zu bemerken. Dafür könnte sich das Blattwerk zum Beispiel bewegen oder Geräusche machen, sobald man es betritt.

Man kann über die Büsche denken, was man will, sie sind längst zum Internethit geworden und brachten einige kreative Memes hervor, die das Entwicklerstudio Treyarch zum Heckenschneiden aufrufen. Weitere Infos zur Open-Beta von Call of Duty: Black Ops Cold War findet ihr hier.

Wenn ihr euch für die Geschichte der Black-Ops-Reihe interessiert, dann erfahrt ihr hier alles darüber, was bisher in Black Ops passierte.

Call of Duty: Black Ops Cold War erscheint am 13. November 2020 für PS4, Xbox One sowie PC und wird ebenso zum Start auf den Next-Gen-Konsolen PS5 und Xbox Series X verfügbar sein.

Im PlayStation Store könnt ihr Call of Duty: Black Ops Cold War in drei verschiedenen Editionen für PS4 vorbestellen.

Über den Autor
Judith Carl Avatar

Judith Carl

News-Redakteurin

Judith Carl ist Volontärin für News und Social Media bei Eurogamer.de. Judith hat Medienwissenschaften studiert. Sie streamt begeistert am liebsten Rollenspiele und Adventure Games auf Twitch. Ihre weiteren Leidenschaften sind LARP, Pen and Paper, und Trash-Filme.

Kommentare