Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Die PlayStation 5 unterstützt keine PS3-, PS2- und PS1-Spiele, bestätigt Sony

Sorgt für Klarheit.

  • Die PlayStation 5 unterstützt keine PS3-, PS2- oder PS1-Spiele
  • Sony hat dies nun offiziell bestätigt
  • Wer ältere Titel spielen möchte, braucht weiter die entsprechenden Konsolen

Sony hat nun bestätigt, dass die PlayStation 5 keine native Unterstützung für Spiele der PlayStation 3, PlayStation 2 und PlayStation 1 bietet.

Was mittlerweile keine große Überraschung mehr ist, nachdem Ubisoft in diesem Monat behauptet hatte, dass dies der Fall ist. Es ist aber das erste Mal, dass sich Sony dazu äußert.

Im Gespräch mit der Famitsu (via Ars Technica) gab Sonys Jim Ryan an, dass die neue Technik bei der PS5 im Fokus stand, wenngleich der Support für die PS4 aufgrund der über 100 Millionen verkauften Exemplare ebenso wichtig war.

"Wir haben Geräte mit einem Schwerpunkt auf PS5-spezifische Technik gebaut", sagt er. "Und die PS4 hat bereits 100 Millionen Spieler, daher dachte ich, dass ich PS4-Titel auch auf PS5 spielen möchte, und führte daher die PS4-Kompatibilität ein. Zugleich haben wir uns darauf konzentriert, die High-Speed-SSD und den neuen DualSense-Controller zu integrieren. Dabei wurde leider keine Kompatibilität mit [PS3, PS2, PS1] erreicht."

In dieser Woche gab Sony an, die PS5 werde "99 Prozent" aller PS4-Spiele über die Abwärtskompatibilität unterstützen, wobei derzeit noch unklar ist, wie viele PS4-Titel ihr zum Launch der Next-Gen-Konsole auf ihr spielen könnt.

Zugriff auf ältere PS4-Titel erhalten Besitzer und Besitzerinnen einer PlayStation 5 mit der neuen PlayStation Plus Collection, einem weiteren Vorteil für den Bezahldienst.

Damit bekommt ihr dann mit einem aktiven PS-Plus-Abo kostenlos Zugang zu einer kuratierten Auswahl an Highlights der PS4-Generation, die sich auf der PS5 spielen lassen.

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare