Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Patrick Söderlund verlässt Electronic Arts

Auf zu neuen Abenteuern.

Nach rund zwei Jahrzehnten verlässt Patrick Söderlund Electronic Arts.

Über viele Jahre hinweg war Söderlund in Führungspositionen für das Unternehmen tätig, zuletzt als Chief Design Officer.

Früher war er Chef des Entwicklerstudios DICE (Battlefield, Mirror's Edge, Battlefront), das 2006 von Electronic Arts aufgekauft wurde.

Die Frostbite-Engine des Studios bildet mittlerweile die Grundlage für alle größeren EA-Titel, ein großer Erfolg für Söderlunds früheres Studio.

Wie seine Zukunftspläne aussehen, wohin er geht oder wer ihn ersetzt, ist aktuell nicht bekannt. EA spricht davon, dass er das Unternehmen nach einer dreimonatigen Übergangsphase verlässt.

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare