Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

PS3: Zwei weitere Other-OS-Klagen

Vorwurf des Vertragsbruchs

Nach Entfernung des "Other OS"-Features der PlayStation 3 via Firmware-Update und der daraufhin folgenden Klage sieht sich Sony nun mit zwei weiteren Klagen in Bezug auf dieses gestrichene Feature konfrontiert.

Beide Klagen wurden demzufolge in den vergangenen zwei Wochen in North Carolina eingereicht und streben den Status einer Sammelklage an, um für alle betroffenen PS3-Besitzer sprechen zu können.

In beiden Klagen bezieht man sich darauf, dass Sony ein beworbenes Feature der Konsole entfernt hat. Die Installation der entsprechenden Firmware sei zwar optional, im Gegenzug könne man aber nicht mehr auf das PlayStation Network zugreifen und keine Blu-Rays oder Filme mehr abspielen, die eine neuere Firmware benötigen.

Die Kunden stünden demnach vor der Wahl zwischen zwei "gleichermaßen unerwünschten Alternativen". Das resultiere wiederum in einem Vertrags- und Vertrauensbruch durch Sony sowie irreführender Werbung.

Verwandte Themen
PS3
Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.
Kommentare