Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Rainbow Six Vegas 2: Gratis-DLC im Juli

Neue Karten, Beförderungen und mehr

Ubisoft hat ein so genanntes Fan Pack für Rainbow Six: Vegas 2 angekündigt, das im Juli für alle Systeme erscheinen wird.

Damit erweitert man den Titel um mehrere Features, neue Multiplayer-Karten, Beförderungen und Spielmodi. Nachfolgend findet Ihr alle Details dazu.

Multiplayer-Karten

  • Calypso Casino: Eine der beliebtesten Karten aus Rainbow Six Vegas kehrt auf vielfachen Wunsch zurück. Sämtliche Spielmodi von Rainbow Six Vegas 2 werden unterstützt, inklusive der Koop-Terroristenjagd.
  • Mörderstadt – bei Nacht: Der Spieler erlebt diese intensive Karte, mit ihren zahlreichen Nahkämpfen, erstmals bei Dunkelheit.
  • CQB Training – bei Nacht: Auf dieser Karte muss der Spieler bei völliger Dunkelheit nun öfters die Nachtsicht einsetzen, um seine Gegner zu erspähen.

Das "High Stakes Setting" erlaubt Euch, die vorhandenen Spielmodi auf eine neue und deutlich taktischere Art zu erleben:

High Stakes Setting

  • Kein Radar
  • Auf der taktischen Karte sind keine Feinde sichtbar
  • Das Granaten-Warnsystem ist ausgeschaltet
  • Die Lebensenergie regeneriert sich nicht mehr
  • Erweiterte Nachwirkungseffekte während kritischer Lebensenergie
  • Die Kameraperspektive wurde verändert, so dass der Spieler nur dann um eine Ecke blicken kann, wenn er sich preisgibt
  • Die Zielunterstützung ist komplett ausgeschaltet, so dass der Spieler genauer zielen muss
  • Die Genauigkeit beim Schießen nimmt ab, wenn der Spieler die Zoomfunktion nicht aktiviert
  • Weniger Munition
  • Die Verfolgerkamera nach dem eigenen Ableben ist immer deaktiviert
  • Friendly Fire ist immer aktiviert

Waffen- und Ausrüstungsbalancing

  • Die Explosionsverzögerung bei den Brandgranaten wurde erhöht
  • Die Detonationsgeschwindigkeit von C4 wurde geringfügig erhöht
  • Scharfschützengewehre fügen auf großer Distanz mehr Schaden zu
  • Die Präzision von leichten Maschinenpistolen wurde erhöht
  • Die Schussfrequenz von manchen Sturmgewehren, Shotguns und SMGs wurden angepasst
  • Die Geschwindigkeit beim Herein- und Herauszoomen der Waffen wurde erhöht

Weitere Features und Änderungen

  • Neue Beförderungen: Der Spieler kann neue Beförderungen freischalten, die über den Elite-Rang hinausgehen. Erfahrene Spieler, die bereits den Rang Elite erreicht haben, werden den neuen Beförderungen angepasst.
  • Granaten-Warnsystem: Befindet sich der Spieler im Explosionsradius einer Granate, wird dies auf dem Bildschirm durch ein Warnsystem angezeigt.
  • Respawns im Team Deathmatch: Der Host des Spiels entscheidet, ob es zufällige Respawns im Team Deathmatch geben soll oder nicht.
  • Voice Chat: Der Host hat die Möglichkeit, Voice Chat zwischen lebenden und gefallenen Spielern desselben Teams zu aktivieren, so dass gefallene Spieler sich weiterhin mit ihren Teamkameraden unterhalten können. (Player Match und System Link only)
  • Punkte im Deathmatch: Die Punktezahl des Spielers, zusammen mit denen der derzeitigen Top-Kontrahenten, wird auf dem HUD eingeblendet.
  • Team-Anführer Wechsel: Standardmäßig respawnt der Spieler direkt neben dem Anführer, es sei denn der Spieler will direkt an der Basis zurückkehren.
  • Zeige gefallene Spieler in der Lobby: Spieler, die keine Leben mehr übrig haben, werden mit einem Totenkopfsymbol neben ihrem Namen in der Lobby angezeigt. Somit ist es einfach zu sagen, wer noch am Leben ist und wer bereits eliminiert wurde.
  • Terroristenjagd Spawning: Das Respawning der Terroristen wurde aktualisiert, so dass diese nicht mehr direkt vor der Nase des Spielers zurückkehren oder in Arenen, die bereits vom Spieler gesäubert wurden.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare