Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Rebel Moon: "Lächerlich großes" RPG zu Zack Snyders Sci-Fi-Film in Arbeit

Groß, aber auch gut?

Regisseur Zack Snyder hat verraten, dass ein Rollenspiel zu seinem kommenden Netflix-Film Rebel Moon in der Entwicklung ist.

Dabei spricht er von nicht weniger als einem "lächerlich großen" Rollenspiel. Wobei groß ja nicht immer auch gut bedeutet, aber warten wir mal ab.

Noch nicht viele Infos dazu

Wer besagtes Spiel entwickelt und ob es gleichzeitig zur Premiere des Films erschienen soll, ist aktuell unklar.

"Die eine Sache, die mir wirklich Spaß macht, und ich weiß nicht einmal, ob ich darüber sprechen sollte, aber dieses Rollenspiel, das wir machen, ist einfach wahnsinnig", sagt er im Podcast The Nerd Circle. "Es ist so immersiv, so intensiv und so riesig. Wir haben darüber geredet, wie wir das Spiel machen wollen, und dann haben wir einfach gesagt: Los geht's."

"Alles, was ich sagen kann, ist, dass es mir vorgeschlagen wurde, weil ich schon immer ein RPG machen wollte. Sie sagten: 'Wir können es in diesem Maßstab machen oder in einem lächerlich großen Maßstab'. Und ich sagte: 'Lächerlicher Umfang!'. Sie sagten: 'Erzähl uns alles über das Universum, was passiert', und ich sagte: 'Gut, ich bin froh, dass ich es machen kann, lasst uns in die Vollen gehen'. Es wird ein komplett realisiertes Universum sein, und es wird wirklich Spaß machen."

Wie gesagt, wirklich konkrete Informationen liegen noch nicht vor. Wie seht ihr das? Interessiert euch der Film? Und würde euch auch ein Rollenspiel dazu interessieren?

Schon gelesen?