Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Steam Deck: Unterstützung für Easy Anti-Cheat ist jetzt da

Valve und Epic Games haben zusammen an der Umsetzung eines EAC-Supports für das Steam Deck gearbeitet - mit Erfolg.

Valve hat bestätigt, dass Spiele mit Easy Anti-Cheat jetzt auch auf dem Steam Deck laufen können.

Die zweite große Anti-Cheat-Software in der Tasche

Das schreibt das Unternehmen in einem Update, das sich direkt an die Entwickler mit Spielen auf Steam richtet. Zusammen mit Epic habe Valve in den letzten Monaten an der Unterstützung der Anti-Cheat-Software gearbeitet.

Entwickler, die Easy Anti-Cheat in ihren Spielen nutzen und diesen eine Steam-Deck-Unterstützung hinzufügen möchten, profitieren nun von einem einfachen Prozess ohne "Aktualisierung von Spiel-Binärdateien, SDK-Versionen oder die Integration von EOS". Zu den beliebtesten Titel, die das Anti-Cheat-Programm nutzen, gehören etwa Halo: The Master Chief Collection, Rainbow Six Siege und Epic Games' Battle-Royale Fortnite.

"Zusammen mit unseren BattlEye-Updates vom letzten Jahr bedeutet dies, dass die beiden größten Anti-Cheat-Dienste nun problemlos auf Proton und Steam Deck unterstützt werden", verkündet Valve. Ab Montag, dem 24. Januar wird das Team damit beginnen, Verified-Testdaten für getestete Titel mit EAC einzureichen.

Die Entwickler müssen dann entschieden, ob die aktuelle Version ihres Games für das Steam Deck bereits jetzt offiziell bewertet werden soll. Wenn ihr mehr Details zum neuen Kompatibilitätssystem für Valves Steam Deck erfahren wollt, gibt es hier einen Artikel zum Nachlesen.

Easy-Anti-Cheat-Unterstützung gar nicht mal so easy

Obwohl Valve schon vor einigen Monaten Pläne dazu geäußert hatte, Titel, die Easy Anti-Cheat nutzen, mit Proton und dem Steam Deck kompatibel zu machen, hat das Team es erst jetzt geschafft. Einige Entwickler machten sich sogar Sorgen, dass dieses Vorhaben vielleicht nicht zum Release des Handeheld-PCs umsetzbar sei, da es "deutlich komplexer als zunächst vermutet sei".

Zu unserem Glück - und dem, der Entwickler - startet die Markteinführung des Steam Decks mit EAC-Unterstützung weiterhin wie geplant im Februar 2022.

Über den Autor

Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

News-Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Kommentare