Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Steam Decks könnt ihr jetzt auch als Refurbished-Modelle kaufen und bis zu 140 Euro sparen

Von Valve zertifiziert.

Das Steam Deck von Valve ist euch immer noch etwas zu teuer? Dann hat Valve jetzt einen kleinen Kompromiss für euch. Statt ein brandneues Modell für den regulären Preis zu kaufen, könnt ihr euch jetzt die Modelle aus dem neuen Certified Refurbished-Programm. Hier erhaltet ihr gebrauchte, aber überarbeitete und von Valve zertifizierte Geräte, mit denen ihr bis zu 140 Euro sparen könnt.

Alle Vor- und Nachteile der neuen Refurbished-Modelle des Steam Decks

Auf einer neuen Seite im Shop von Valve erklärt der Hersteller: "Jedes Certified Refurbished Steam Deck wurde gründlich nach den gleichen hohen Standards wie unsere Einzelhandelsgeräte getestet. Jedes Gerät durchläuft einen kompletten Werksreset, ein Software-Update und eine umfangreiche Prüfung mit über 100 Tests in einer der Einrichtungen von Valve."

Die Geräte besitzen ein Jahr Garantie und werden mit dem üblichen Zubehör geliefert. Der einzige kleine Haken, auf den Valve selbst hinweist, sind kleine Schönheitsfehler, wie etwa Flecken oder Kratzer auf dem Kunststoffgehäuse, die jedoch das Spielerlebnis nicht beeinflussen. Auf den Bildschirmen sollen sich solche Makel aber nicht befinden.

Hier sind die Preise der generalüberholten Steam Decks.

Wie sieht es denn nun mit den versprochenen Rabatten aus? Wir haben euch die Preise hier einmal aufgelistet:

  • Steam Deck 64 GB: 339 Euro (Neupreis 419 Euro)
  • Steam Deck 256 GB: 439 Euro (Neupreis 549 Euro)
  • Steam Deck 512 GB: 539 Euro (Neupreis 679 Euro)

Der Bestand an generalüberholten Steam Decks kann schwanken und es sind nicht zwingend alle Modelle zu jeder Zeit verfügbar. Das solltet ihr vielleicht im Hinterkopf behalten. Was haltet ihr von der Idee der Refurbished-Steam-Decks?

Schon gelesen?