Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Super Mario Bros Film: Deswegen solltet ihr nach dem Abspann sitzen bleiben

Zwei Post-Credit-Szenen!

Wenn ihr euch in diesen Tagen den neuen Super-Mario-Bros-Film im Kino anschaut, solltet ihr nach dem Ende nicht direkt den Saal verlassen. Ähnlich wie bei den Marvel-Filmen lohnt es sich, noch etwas länger sitzenzubleiben.

Bereits im Vorfeld des Kinostarts hat Schauspieler und Mario-Sprecher Chris Pratt eine Post-Credit-Szene bestätigt.


Update vom 5. April 2023: Insgesamt gibt es zwei Post-Credit-Szenen im Super-Mario-Bros-Film. Eine nach dem ersten Teil des Abspanns und eine ganz am Ende. Es lohnt sich also, bis ganz zum Schluss zu bleiben.


Die Tür ist offen

Gleichzeitig gibt Pratt an, dass man damit die Tür für eine Fortsetzung offen lässt, sollte der Film ein Erfolg werden.

"Am Ende des Films gibt es eine Post-Credit-Szene, die einen Vorgeschmack darauf gibt, worum es in der Fortsetzung gehen könnte", sagt Pratt.

"Und ich finde das sehr aufregend. Es gab Gespräche über Luigi's Mansion. Das war ein Gamecube-Spiel. Ich denke, das wäre großartig."

Gleichzeitig wurde Pratt auch nach Kritik an seiner Rolle als Mario befragt. Dazu sagt er: "Ich verstehe das total. Es gibt eine leidenschaftliche Fangemeinde und ich bin einer der Fans. Ich verstehe das. Die meisten Leute wollen nicht, dass so etwas vermasselt wird. Es ist ihnen sehr wichtig. Sie sind vorsichtig. Und dafür bin ich dankbar."

Der Super-Mario-Bros-Film startet am 5. April 2023 in den deutschen Kinos.

Verwandte Themen
Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.
Kommentare