Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Super Paper Mario mit Bug

Nintendo bietet Ersatz an

Es hat schon lange genug gedauert, bis Super Paper Mario endlich in Europa erschienen ist, aber offenbar hat sich dabei ein kleiner Bug ins Spiel eingeschlichen, der zum Absturz der Wii führt.

Der Fehler tritt allerdings nur an einer bestimmten Stelle im Spielverlauf auf. Es kann also durchaus sein, dass Ihr ihn gar nicht zu spüren bekommt. Laut Nintendo findet man das Problem zu Anfang von Kapitel 2-2, wenn Ihr auf einen Charakter namens Mimi trefft. Sie schickt Euch in einen bestimmten Raum, in dem Ihr in den 3D-Modus wechseln und einen Schlüssel aufnehmen müsst. Damit lässt sich anschließend eine zuvor verschlossene Tür neben Mimi öffnen.

Solltet Ihr jedoch erneut mit ihr reden, ohne vorher den Schlüssel eingesammelt zu haben, friert die Konsole ein und muss neugestartet werden. Schäden an der Konsole werden dadurch nicht verursacht, allerdings beginnt Ihr dann wieder vom letzten Speicherpunkt.

Der Bug lässt sich natürlich einfach umgehen, allerdings bietet Nintendo auch einen Austausch der Disc an. Weitere Details dazu will man in Kürze bekannt geben.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare