Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Switch 2: Abwärtskompatibel und mit Custom-Nvidia-Chip? Das sind die neuesten Gerüchte

Angeblich mit möglichen Boosts für ältere Spiele.

Nintendo nächste Konsole – Switch 2 oder wie sie am Ende auch heißen mag – wird angeblich abwärtskompatibel.

Das berichtet die portugiesische Webseite Universo Nintendo und beruft sich dabei auf den Podcast X do Controle by PH Brazil.

Was die Switch 2 können soll

Neben der Abwärtskompatibilität, die für digitale wie auch für physische Spiele gelte, sollen zudem vorhandene Switch-Spiele von der stärkeren Leistung der neuen Konsole profitieren, sofern Studios ihre Titel dafür anpassen.

Ebenso heißt es, in dieser Woche sei mit einer neuen Nintendo Direct zu rechnen. Zuletzt war bereits die Rede davon, dass eine neue Nintendo Direct noch diesen Monat kommen könnte. Gerüchten zufolge handelt es sich um einen Partner-Showcase. Auch im März wird mit einer Direct gerechnet, wo dann die Switch 2 vorgestellt werden soll.

Spekuliert wird auch über eine neue Ausgabe von Pokémon Presents. Was nicht überraschend wäre, denn in den vergangenen drei Jahren gab es jeweils im Februar (und zu anderen Terminen) einen solchen Livestream.

In der Vergangenheit hatten sich die Infos von Universo Nintendo, etwa zu neuen Direct-Präsentationen, häufig als zutreffend erwiesen. In jüngster Zeit ließ man zudem den Namen Sonic x Shadow Generations noch vor der offiziellen Ankündigung des Spiels fallen.

Unterdessen hat Reuters einen Bericht veröffentlicht, in dem man angibt, dass später in diesem Jahr mit der Nintendo Switch 2 gerechnet wird und dass diese einen Custom-Nvidia-Chip verwendet.

Reuters zufolge hat Nvidia einen komplett neuen Geschäftsbereich aufgebaut, der sich auf das Design solcher Chips für Hardware-Firmen konzentrieren soll. Und einer der Kunden sei Nintendo mit dem Switch-Nachfolger.

"Nintendos aktuelle Switch-Handheld-Konsole enthält bereits den Tegra-X1-Chip von Nvidia", berichtet eine Quelle von Reuters. "Eine neue Version der Switch-Konsole, die für dieses Jahr erwartet wird, wird wahrscheinlich ein von Nvidia entwickeltes Design enthalten."

Verwandte Themen
Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare