Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Tokyo Dark Remembrance für Switch und PS4 angekündigt

Director's Cut.

Das im September 2017 auf Steam veröffentlichte Tokyo Dark kommt als Director's Cut auf Switch und PS4.

Unter dem Namen Tokyo Dark Remembrance erscheint die Umsetzung im Winter.

Ursprünglich wurde Tokyo Dark im 2015 auf der Plattform Square Enix Collective vorgestellt, war bei Steam Greenlight erfolgreich und brachte eine ebenfalls erfolgreiche Kickstarter-Kampagne hinter sich.

Ihr spielt die Kriminalbeamtin Itō und sucht in Tokio nach der Wahrheit hinter dem Verschwinden ihres Partners. Dabei löst ihr Rätsel und trefft Entscheidungen.

Wie ihr vorgeht, hat Einfluss auf die Geschichte. Insgesamt gibt es mehr als zehn Enden und im Director's Cut sind neue hinzugekommen.


Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)


Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare