Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Umfrage: Computerspiele zu Weihnachten höher im Kurs als Brettspiele

Was, wenn der Strom ausfällt?

Einer im Auftrag EAs von TNS Emnid durchgeführten Umfrage zufolge stehen Computerspiele durch alle Altersgruppen hinweg auf den weihnachtlichen Wunschzettel an höherer Stelle als Gesellschaftsspiele.

An vier Tagen Ende November befragte TNS Emnid dazu 1.000 in Deutschland lebende Personen zwischen 16 und 64 Jahren.

Selbst die ältesten unter den Teilnehmern wünschten sich dabei zum Fest der Feste häufiger Computerspiele als Brettspiele: 8 Prozent stehen hier 6 Prozent gegenüber.

Bei den 16- bis 24-jährigen wollen 35 Prozent in der Zeit nach Heiligabend in ein neues Spiel eintauchen (Brettspiele: 29 Prozent, Musik-CDs: 27 Prozent). Ingesamt steht auf 13 Prozent der Wunschzettel von 16- bis 64-jährigen ein Computer- oder Videospiel.

EA gibt sich wenig überrascht:

„Das Ergebnis überrascht uns nicht", so Dr. Olaf Coenen, Geschäftsführer von Electronic Arts Deutschland. „Spiele wie FIFA 11, Need for Speed Hot Pursuit, Die Sims 3 und Monopoly Streets bringen Spaß und bieten Entspannung – unabhängig vom Alter. Wir erwarten, dass der Anteil der älteren Gamer deshalb in den nächsten Jahren weiter wachsen wird."

Passende und unpassende Scherze über die wachsende soziale Kälte und Vereinsamung bitte in den Kommentaren. Zugegebenermaßen wäre in diesem Zusammenhang allerdings interessant, die Entwicklung allein bei den Brettspielen zu wissen. So wie sie hier steht, suggeriert die Statistik nämlich ein bisschen, dass sich Brettspiele, für sich genommen, auf dem absteigenden Ast befänden, was natürlich nicht der Fall sein muss.

Verwandte Themen
Über den Autor
Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit über 20 Jahren über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.
Kommentare