Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Alone in the Dark: Probleme auf der PS3

Deswegen dauert es länger

Wie Ihr mittlerweile sicherlich mitbekommen habt, erscheint die PS3-Version von Alone in the Dark später.

Die Gründe dafür hat nun Produzent Nour Polloni erläutert.

"Das komplette Spiel inklusive aller Features funktioniert auf der PS3, kein Problem. Allerdings läuft es auf der PS3 nicht so gut, wie wir gehofft haben. Speziell was die Framerate angeht. Wir wollten den PS3-Besitzern keine schlechtere Spielerfahrung anbieten. Stattdessen optimieren wir das Ganze und stellen sicher, dass sie die bestmögliche Erfahrung bekommen", so Polloni.

"Derzeit gibt es kein genaues Datum, aber wir können mit Sicherheit sagen, dass es noch dieses Jahr erscheint."

Weitere Eindrücke erhaltet Ihr in unserer Vorschau zu Alone in the Dark.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare