EA: Steams Nutzungsbedingungen zu 'restriktiv', Grund für DA2-Entfernung

Man sucht nach einer Lösung

Grund für die Entfernung von Dragon Age 2 auf Steam sind laut Electronic Arts die "restriktiven" Nutzungsbedingungen der Download-Plattform.

Derzeit bemühe man sich jedoch um eine Lösung, um zu verhindern, dass auch noch weitere EA-Titel von Steam entfernt werden.

"Unglücklicherweise hat Steam eine Reihe restriktiver Nutzungsbedingungen angenommen, die die Art und Weise einschränken, wie Entwickler mit Kunden interagieren, um Download-Content zu verkaufen. Kein anderer Download-Service nutzt solche Praktiken. Infolgedessen wurden einige unserer Spiele von Steam entfernt", so der Publisher in einem Statement.

"Wir hoffen, zu einer Übereinkunft zu kommen, damit unsere Spiele auf Steam bleiben können."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading