RAGE: Zusätzliche Inhalte für Käufer neuer Exemplare des Shooters

Kleine Verstecke

Käufer eines neuen Exemplars von RAGE werden mit zusätzlichen Inhalten belohnt.

In der Welt des Spiels kann man demnach bestimmte Luken finden, die in dem Fall dann offen sind.

"Wenn ihr das Spiel neu gekauft habt, würden euch diese offen stehen", erklärt id Softwares Creative Director Tim Willits gegenüber Eurogamer. "Ihr müsst es zwar immer noch runterladen, aber nicht dafür zahlen."

"Solche Luken finden sich überall. Die meisten Leute entdecken sie gar nicht. Aber wenn das der Fall ist, denkt man sich, 'oh'. Und dann sucht man danach. Das ist unser Anreiz für Erstkäufer."

"Aber wie ihr auch schon gemerkt habt, entdecken die meisten Leute sie gar nicht. Ich sage euch, einige Leute werden RAGE kaufen, das runterladen und dennoch niemals einen dieser Orte betreten. Sie werden es einfach nicht tun. Ich denke, das ist fair. Es ist cool. Es liegt außerhalb des Hauptpfads. Er wird dadurch nicht beeinträchtigt. Aber ich kenne einige Kunden. Wenn man es nicht vermeiden kann, wird das zu einem heiklen Thema."

Was zukünftige Download-Inhalte anbelangt, will man auch abwarten, was die Spieler mögen.

"In puncto DLC haben wir Designer und Grafiker, die im Grunde genommen fertig sind. Sie entwerfen einige Sachen, aber wir möchten abwarten, was den Leuten gefällt", so Willits. "Wenn die Leute mehr Gadgets wollen, geben wir ihnen vielleicht ein paar neue. Wenn den Leuten das Racing gefällt, machen wir vielleicht mehr. Bevor wir unsere DLC-Pläne konkretisieren, möchten wir abwarten, was den Leuten gefällt."

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading