Blizzard bestätigt Mikrotransaktionen für World of WarCraft

Erstmal nur in Asien mit XP-Boni, im Westen bietet man die bekannten Extras an.

Blizzard hat nun bestätigt, dass World of WarCraft definitiv einen eigenen Ingame-Shop mit Mikrotransaktionen bekommt.

Im Zuge dessen will man unter anderem auch Buffs beziehungsweise Boni für Erfahrungspunkte anbieten. Diese Art von Item soll es allerdings erst einmal nur in Asien geben.

Im Westen bleibt es vorerst bei der Möglichkeit, künftig bekannte Extras, wie zum Beispiel Pets oder Mounts, einfach direkt im Spiel kaufen zu können anstatt das über die Webseite regeln zu müssen.

Blizzard zufolge habe man von den Spielern viele Nachfragen bezüglich solcher Komfort-orientierter Items erhalten.

„Letzten Endes ist es aber noch zu früh, um über unsere finalen Pläne zu sprechen. Wir hoffen aber, dass ihr den Ingame-Store ausprobieren werdet, sobald er auf dem PTR verfügbar ist, und uns wissen lasst, was ihr darüber denkt", heißt es.

World of WarCraft: Mists of Pandaria - Intro-Video

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (8)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (8)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading