Watch Dogs: Zwangsinstallation auf der Xbox 360

Nach dem Vorbild von GTA 5.

Wie schon Rockstars Grand Theft Auto 5 wird auch Ubisofts kommender Open-World-Titel Watch Dogs auf der Xbox 360 eine Zwangsinstallation erfordern.

Creative Director Jonathan Morin bestätigte gegenüber VideoGamer, dass die 360-Version auf zwei Discs ausgeliefert wird. Wie bei GTA 5 hat man dann eine Installations- und eine Spiel-Disc.

„Ja, es sind zwei Discs. Es ist so wie bei GTA", sagt er.

Auf der PlayStation 3 und der Wii U - Nintendos Discs bieten rund 25 GB Speicherplatz - ist das dementsprechend wohl nicht erforderlich, auch die Next-Gen-Konsolen sind davon nicht betroffen.

Wie viel Speicherplatz genau notwendig ist, verriet er aber nicht.

Und wann sehen wir eigentlich Material aus den Current-Gen-Versionen? „Das solltet ihr unser Marketing fragen", so Morin. „Ich habe keine Ahnung. Aber ja, es sieht ziemlich gut aus."

Watch Dogs erscheint am 21. November 2013 für Xbox 360, PC, PlayStation 3 und Wii U sowie zum Launch für PlayStation 4 und Xbox One.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading