Battlefield 4 - Multiplayer Tipps

Battlefield 4 Tipps und Tricks für Einsteiger und Fortgeschrittene, alle Waffen, Fahrzeuge und Klassen

Die größten Schlachtfelder der Spielewelt, die meisten Spieler gleichzeitig, Waffen und Fahrzeuge zu Hunderten, ein paar Tipps für Einsteiger in Battlefield 4 können da sicher nicht schaden. Ihr findet in diesem Guide Erklärungen zu den einzelnen Klassen, die ihr spielen könnt, welche Waffen für euch am Besten geeignet sind und mit welchen Fahrzeugen ihr die Gegend in Battlefield 4 unsicher machen könnt. Dazu gibt es ein paar wertvolle Ratschläge für Könner und Fortgeschrittene.

Inhaltsverzeichnis

Battlefield 4 Multiplayer Tipps

Battlefield 4 - Alle Waffen
Battlefield 4 - Fahrzeuge (Panzer, Flugzeuge und Schiffe)
Battlefield 4 - Alle Klassen

Battlefield 4 für Einsteiger


Eure Primärwaffe zu benutzen und feindliche Infanterie zu töten, ist einer der grundlegenden Gameplay-Aspekte jedes First-Person-Shooters. In Battlefield sind Fahrzeugkämpfe ebenso wichtig, aber wie heißt es so schön: man muss erst einmal den ersten Schritt vor dem zweiten tun. Für eure ersten paar Spiele empfehlen wir kleinere Matches mit Fokus auf Infanterie-Gefechte. Dadurch bekommt ihr ein gutes Gefühl für die Waffen und das Tempo der Kämpfe.

Ideale Spielmodi

Team Deathmatch
Domination
Squad Deathmatch

Klassen- und Waffen-Wahl

Wenn ihr unserer Empfehlung gefolgt seid und einen der eben genannten Spielmodi gewählt habt, ist der nächste Schritt die Wahl einer Klassen und eines Waffentyps. Da ihr wahrscheinlich über keinerlei Freischaltungen verfügt, legt ihr die Klassenauswahl im Grunde auch eure Waffe fest.

Die Assault-Klasse passt am besten zu neuern Spielern, um die Grundlagen in Team Deathmatch und Domination zu lernen. Die Klasse sorgt innerhalb von 50 Metern für den meisten Schaden, schießt aber auch auf bis zu 100 Meter genau. Die erste Freischaltung der Assault-Klasse, der Defibrillator (Punkte: 11.000) ermöglicht euch zudem die Wiederbelebung von Squad- und Teammitgliedern. Beachtet, dass das Wiederbeleben eines Squadmitglieds (Punkte: 125) euch mehr Punkte beschert als die Tötung eines Feindes (Punkte: 100).

Squads und Mikrofon

Bei seltenen Gelegenheiten kann ein einzelner Spieler sein Team zum Sieg führen. Im Normalfall entscheiden aber dominante Squads über den Sieg. Bei Battlefield 4 gilt das durch die Erhöhung der Squad-Größe auf Fünf umso mehr. Als neuer Spieler im Battlefield-Franchise ist es unerlässlich, dass ihr möglichst euer Mikrofon aktiviert. Eine effektive Kommunikation trägt einen wichtigen Teil zum Erfolg eines Squads bei. Ob ihr nun auf einen Scharfschützen hinweist, Munition anfordert oder eine Fahrzeugreparatur gebrauchen könntet, die Kommunikation mit dem Team ist so entscheidend wie eure Primärwaffe. Selbst wenn ihr nicht mit Freunden spielt, solltet ihr nicht davor zurückschrecken, einem Squad beizutreten und zu sprechen.

Fahrzeuge / Testgelände

Für Battlefield-Veteranen gibt es wohl nichts Frustrierenderes, als in ein Fahrzeug zu springen, nur um dann festzustellen, dass der Fahrer absolut keinen Plan von dem hat, was er da tut. Glücklicherweise enthält Battlefield 4 ein komplettes Testgelände. Das Steuern eines Helikopters kann etwa eine beängstigende Aufgabe sein. So sehr, dass es viele Spieler vermeiden. Fahrzeuge sind ein großer Bestandteil dessen, was Battlefield einzigartig macht. Ihr solltet sie keineswegs auslassen, nur weil ihr angst vor dem Feuertod habt. Begebt euch aufs Testgelände, um eure Handhabung der Fahrzeuge zu verbessern.

Battlelog - Verfolgt eure Fortschritte

Wenn ihr Battlefield 4 auf dem PC spielt, solltet ihr alles über das Battlelog wissen. Wenn ihr nicht sicher seid, was Battlelog ist, solltet ihr euch gleich dafür anmelden. Eine der grundlegenden Funktionen besteht darin, den Spielern statistische Daten zu bieten sowie ihre Fortschritte im Hinblick auf Freischaltungen und Auszeichnungen anzuzeigen. Einige der tiefgreifenderen Funktionen umfassen die individuelle Anpassung eurer Waffen und Fahrzeug-Ausrüstungen. Wenn ihr den Sprung vom Anfänger zum Veteranen machen wollt, ist das Battlelog ein entscheidendes Werkzeug für euren Erfolg.

Battlefield 4 für Fortgeschrittene

Wenn ihr das hier lest, dürfte Battlefield 4 nicht euer erster Ausflug ins Franchise sein. Ihr wisst, was für den Sieg nötig ist und habt die nötigen Skills, um eurem Team zu helfen. Ihr versteht genau, was PTFO bedeutet. Im Vergleich mit Battlefield 3 gibt es einie Menge Änderungen, also schauen wir uns einige der Dinge an, die das Spiel beeinflussen.

Unterdrückungsfeuer

Fangen wir mit einem der größten Kritikpunkte von Veteranen an Battlefield 3 an. Das Unterdrückungsfeuer wurde komplett überarbeitet. Die Effektivität bei leichten Maschinengewehren (LMGs) wurde erhöht, bei allen anderen Waffen-Klassen aber reduziert. Zusätzlich wurde der Effekt auf kurze Distanz reduziert, um sicherzustellen, dass es in Nahkämpfen immer auf den Skill ankommt. Außerdem wurde der eigentliche Unterdrückungseffekt entfernt und durch ein leichtes Schwanken ersetzt, ähnlich wie bei den Scharfschützen in Battlefield 3. Fähige Spieler sollten sich auch bei Unterdrückungsfeuer fokussieren und ihr Ziel treffen können. Um den vollen Effekt des Unterdrückungsfeuers zu entfalten, braucht es jemanden, der die Support-Klasse spielt und ein LMG nutzt.

Karabiner und Personal Defense Weapons (PDW)

Eine weitere erwähnenswerte Veränderung ist, dass die Karabiner nicht mehr eine exklusive Engineer-Waffe sind. Der Engineer war eine der beliebtesten Klassen und hat nun exklusiven Zugang zu PDWs. Karabiner stehen jetzt allen Klassen zur Verfügung, nach ein paar Levelaufstiegen solltet ihr also keine großen Unterschiede bemerken. Wer als Scharfschütze den Recon Service Star bekommen möchte, sollte eher einen Karabiner anstatt eines Scharfschützengewehrs nutzen.

Bye bye, M16A3 und M4A1

Außerdem müsst ihr euch von zwei der beliebtesten Waffen auf dem modernen Schlachtfeld verabschieden: Das M16A3 und das M4A1. Obwohl die Varianten M16A4 und M4 noch vorhanden sind, handelt es sich doch um Feuerstoß-Varianten dieser beliebten Waffen. Fähige Spieler werden mit diesen Waffen viel Freude haben, andere müssen sich wohl oder übel einen Ersatz suchen. Wenn ihr eure Zielgenauigkeit verbessern und Ziele auf große Distanz erwischen wollt, solltet ihr aber nicht zögern und diesen Waffen eine Chance geben.

Field-Upgrades

Neu in Battlefield 4 ist das System der Field-Upgrades. Anstatt wie in Battlefield 3 eine Spezialisierung zu wählen, entscheidet ihr euch für Field-Upgrades, die jeweils vier Level haben. Das Defensive Field-Upgrade umfasst beispielsweise Panzerung, Deckung, Flack und schnelle Regeneration.

Während euer Squad Aufgaben erfüllt, schaltet ihr die verschiedenen Level des gewählten Pfades frei. Wenn jedoch alle Squadmitglieder sterben, wird dieser Fortschritt zurückgesetzt und ihr müsst wieder bei Null anfangen. Ihr könnt die universellen Field-Upgrades wählen oder diejenigen, die eher zu eurer Klasse passen. Achtet auf die Details und versucht auf die jeweiligen Situationen zu reagieren. Wenn ihr die Einblendung „Last Man Standing“ seht, liegt es an euch, euer Überleben sicherzustellen und den Field-Upgrade-Fortschritt aufrechtzuerhalten.

Chinesische Fraktion

Die Einführung der chinesischen Fraktion bringt nicht nur neue Charaktermodelle und Sounds mit sich. Es gibt völlig neue Waffen und Fahrzeuge, die ihr auf kreative Art und Weise einsetzen könnt, um euch eurer Feinde zu entledigen. Zu den erwähnenswerteren Fahrzeug-Neuzugängen zählen das ZBD-09 Infantry Fighting Vehicle (IFV), der Type 99 Main Battle Tank (MBT) und der Z-10W Attack Helicopter. Statistisch gesehen entsprechen diese Fahrzeuge ihren jeweiligen Gegenstücken, wodurch die Unterschiede rein kosmetischer Natur sind. Dennoch sorgen sie für einen neuen Look in der Fahrzeug-basierten Kriegsführung von Battlefield 4.

Levolution

Eines der am sehnlichsten erwarteten Features von Battlefield 4 ist Levolution. Alle zehn Multiplayer-Maps umfassen solche Momente. Im Gegensatz zum einstürzenden Tower auf Caspian Border in Battlefield 3 werden diese Ereignisse von Spielern ausgelöst. Auf Siege of Shanghai stürzt der Wolkenkratzer etwa nur in sich zusammen, wenn die Stützpfeiler am Boden von einem der beiden Teams zerstört werden. Sobald ein Levolution-Ereignis augelöst wird, kann es die Umgebung drastisch verändern und Spieler dazu zwingen, ihre Strategien anzupassen.

Fünf-Mann-Squads

Wenn ihr Battlefield gerne mit Freunden spielt, werdet ihr die Fünf-Mann-Squads lieben. Die Erhöhung von vier auf fünf Mitglieder sorgt für mehr strategische Tiefe. Anstatt nur jede Klasse einmal zu wählen, können wir nun eine doppelt besetzen, die ihr für den Erfolg des Teams als wichtig erwachtet. Wenn ihr zum Beispiel ein Ziel auf dem Dach eines Gebäudes einnehmen wollt, solltet ihr zwei Recon-Soldaten mitbringen, um Kugeln auf die Feinde unter euch niederregnen zu lassen. Die Möglichkeiten sind endlos. Stellt aber sicher, dass ihr die jeweilige Situation und die Anforderungen eures Teams sowie euren persönlichen Spielstil dabei beachtet.

Commander-Modus

Für diejenigen, die mit Battlefield 3 zum Franchise gekommen sind, erscheint es wie ein neues Feature. Der Commander-Modus wurde bereits in Battlefield 2 eingeführt und feiert in Battlefield 4 seine Rückkehr. Spieler können nun von ihrem PC, der Konsole oder vom Tablet aus den Commander spielen. Ihr habt etwa die Möglichkeit, von eurem iPad aus den Commander in einem PS4-Match zu spielen.

Als Commander stehen euch verschiedene Assets und Optionen zur Verfügung. Ihr habt Zugriff auf ein Scan UAV, könnt Nachschub abwerfen oder ein tödliches Gunship zur Unterstützung aufs Schlachtfeld schicken. Beachtet aber, dass ihr euch das Meiste davon erst verdienen müsst und nicht standardmäßig Zugriff darauf habt. Führt euer Team erfolgreich an und ihr schaltet die Werkzeuge frei, mit denen sie den Sieg erzielen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Eurogamer-Team

Eurogamer-Team

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Bericht: Das Xbox-Series-X-Event findet am 23. Juli statt

Mit Halo, dem Projekt von The Initiative und mehr.

GTA 5 Cheats: Waffen, Autos und mehr (PC PS4 Xbox)

Alle aktuellen Cheats für GTA 5: alle Waffen und Fahrzeuge, Unsterblichkeit, Fahndungslevel senken

The Witcher 3 Cheats: Alle Codes und IDs

70 Cheat-Befehle und rund 5.000 IDs ermöglichen euch alles, was ihr wollt.

The Last of Us 2: Alle Safe Codes und Tresor Kombinationen

Wo ihr Safes und Tresore findet und mit welchen Codes ihr sie öffnet.

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading