Hacker entwenden offenbar den Quellcode von DayZ

Daten von Spielern blieben unberührt.

Bei einem Hackerangriff ist offenbar der Quellcode der Standalone-Version von Bohemia Interactives DayZ entwendet worden.

Das lässt zumindest ein mittlerweile wieder gelöschter Thread im Forum von Unknown Cheats (via Reddit) vermuten, berichtet Rely on Horror.

Der vermeintliche Hacker „DevDomo" veröffentlichte dort mehrere Bilder, die den Quellcode des Spiels zeigen sollen. Ebenso zeigte er, wie ihm der Angriff gelang.

Bohemia Interactive bestätigte bislang nur, dass man einen Angriff auf einige der eigenen Server entdeckt habe. Derzeit würden aber noch umfangreiche Untersuchungen laufen, um das Ausmaß des Angriffs festzustellen.

Zwischenzeitlich scheint allerdings ein Debug-Tool für DayZ von DevDomo und einem weiteren Nutzer veröffentlicht worden zu sein, was wiederum die Tür für eine neue Schwemme an Hacks und Exploits in der Standalone-Version von DayZ öffnen würde.

Irgendwelche Daten von Spielern sind laut Bohemia von dem Angriff aber nicht betroffen. Ebenso soll das alles keinen Einfluss auf Ziele und Zeitpläne der Entwickler haben. Weitere Informationen werden nach Angaben des Studios folgen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Nintendos Kundenservice hängt sich für 95-jährige Großmutter mächtig rein

... auch wenn man keine Ersatzteile für einen alten GameBoy fand.

FIFA 20: Talente im Mittelfeld (LM, ZDM, ZM, ZOM, RM)

Die 30 besten jungen Spieler für jede Position auf dem Mittelfeld.

Wegen Coronavirus: Kojima Productions, EA und Oculus sagen GDC-Teilnahme ab

Facebook hat "Bedenken über Gesundheit und Sicherheit" seiner Angestellten.

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading