Erste ausgegrabene Module von E.T. erzielen 37.000 Dollar auf eBay

Viele weitere folgen.

Die ersten ausgegrabenen Module von Ataris E.T. wurden nun auf eBay verkauft und haben mehr als 37.000 Dollar erzielt.

1

Anfang des Monats wurden 100 Cartridges auf eBay eingestellt, insgesamt will man so 800 Stück verkaufen.

Das höchste Gebot für ein noch annehmbar aussehendes und verpacktes Exemplar von E.T. lag bei 1.537 Dollar.

Ausgegraben hat man die Exemplare im Sommer auf einer Mülldeponie in New Mexico. Dort fand man überwiegend Exemplare von E.T., aber auch noch ein paar andere Spiele.

Mit dem durch die Auktionen eingenommenen Geld will man einerseits die Kosten für die Ausgrabung decken, die bei rund 50.000 Dollar liegen. Wenn die restlichen Auktionen auch so gut laufen, sollte das kein Problem sein.

Weitere 500 Exemplare des Spiels werden übrigens an Museen rund um die Welt geschickt.

Die Dokumentation Atari: Game Over, die sich unter anderem mit diesen Ausgrabungsarbeiten beschäftigt, ist ab dem 20. November 2014 über Xbox Live erhältlich.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading