Hearthstone Malygos Rogue (Malygos Schurke) Deck Guide - März 2016

So klettert ihr in diesem Monat mit dem Malygos Rogue auf der Rangliste nach oben.

Eines der interessantesten Deckes, die nach der Veröffentlichung der Forscherliga entstanden sind, war der Malygos Rogue. Sein Spielstil sollte all denjenigen recht vertraut vorkommen, die sich in der ersten Hälfte des vergangenen Jahres mit dem beliebten und verhassten Miracle Rogue beschäftigt haben.

Es gibt es gute Gründe, wieso dieses Deck jetzt wieder an Bedeutung gewinnt. Als Erstes wäre da das hinzukommen des Gruftplünderers, der reichlich Treibstoff für den Goblinauktionator produziert. Und zweitens - wie der Name des Decks schon sagt - gibt es wieder Lebenszeichen des mächtigen zauberschadensteigernden Drachen Malygos. Kombiniert diese Karten, und ihr könnt unglaublich schnell viele Extrakarten und -Zauber ziehen, die wahnwitzigen Schaden austeilen, sobald der Drache einmal auf dem Brett ist.

Ein Wort der Warnung sei aber dennoch angebracht: Dieses Deck ist nicht einfach zu meistern und wir können es auch nicht guten Gewissens für Hearthstone-Neulinge empfehlen. Solltet ihr jedoch schon einmal mit dieser Art von Decks beschäftigt haben, findet ihr mit dem Malygos Rogue einen unglaublich leistungsfähigen Archetyp, mit dem ihr in diesem Monat die Rangliste stürmen könnt. Dieser Guide soll euch dabei helfen, die Strategie zu verstehen, die richtigen Karten in der Mulligan-Phase für eure Starthand zu wählen und die einzelnen Puzzlestücke zu einer spielentscheidenden Taktik zusammenzusetzen.

Update März: In letzter Zeit gab es nur wenig Änderungen am Standard Malygos Schurken. Einzig die beiden Seher des Irdenen Rings sind rausgeflogen, um Platz für zwei Schlickspucker zu schaffen. Sie sollten dabei behilflich sein, mehr Zeit zu schinden, um die nötigen Karten für die Siegesbedingungen zusammenzubekommen.

Malygos Rogue (Malygos Schurke): Kartenauswahl der Starthand (Mulligan) - März 2016

Zur leichteren Orientierung hier unsere Empfehlung der wichtigsten Karten für eine optimale Starthand gegen die verschiedenen Klassen:

Druide:
Meucheln, Tödliches Gift, Ausweiden, SI:7-Agent, Gruftplünderer

Jäger:
Meucheln, Tödliches Gift, Ausweiden, Dolchfächer, Tückische Klinge, SI:7-Agent

Magier:
Meucheln, Tödliches Gift, Ausweiden, SI:7-Agent, Gruftplünderer

Paladin:
Meucheln, Tödliches Gift, Dolchfächer, SI:7-Agent, Gruftplünderer

Priester:
Tödliches Gift, Ausweiden, SI:7-Agent, Gruftplünderer

Schurke:
Tödliches Gift, Ausweiden, SI:7-Agent, Gruftplünderer

Schamane:
Meucheln, Tödliches Gift, Ausweiden, SI:7-Agent

Hexenmeister:
Meucheln, Tödliches Gift, Ausweiden, Tückische Klinge, SI:7-Agent, Gruftplünderer

Krieger:
Tückische Klinge, Tödliches Gift, Ausweiden, Gruftplünderer

Malygos Rogue (Malygos Schurke): Kombos und Synergien - März 2016

Habt ihr euch im vergangenen Jahr nicht mit dem Miracle Rogue herumgespielt - oder fühlt euch etwas eingerostet - dann findet ihr hier die wichtigsten Kombos des Malygos Schurken. Sie sind fester Bestandteil des Archetyps und müssen euch in Fleisch und Blut übergehen, damit ihr mit diesem Deck eine anständige Siegesrate erzielen könnt.

- Jede eurer Zauberkarten wird massiv verstärkt, wenn sich Malygos auf dem Brett befindet. Für Azurblaue Drachen und Blutmagier Thalnosgilt das gleiche, nur dass ihr Verstärkungseffekt deutlich kleiner ausfällt.

- Im Idealfall nutzt ihr Imperator Thaurissan, um die Kosten von Malygos sowie von allen Schadenszaubern in eurer Hand für einen massiven Angriff in einer Runde zu reduzieren.

- Damit euch die Karten nicht so bald ausgehen, müsst ihr einfach nur euren Goblinauktionator fleißig füttern. Alles - von der kleinen Münze bis hin zum größten Schadenszauber - kann dafür verwendet werden, solang es sich dabei nur um einen Zauber handelt.

- Das gewaltige Potenzial von Vorbereitung erklärt sich von selbst, allerdings kann sich dadurch auch die Vorausplanung für einen Zug schnell verkomplizieren. Nehmt euch stets die nötige Zeit, um alle Möglichkeiten zu prüfen, ehe ihr euren Zug auch wirklich ausführt.

- Tödliches Gift steigert die Angriffskraft eurer Dolche. Vergesst aber nicht, dass der Schadensoutput von Klingenwirbel ebenso von euren schadensverstärkenden Dienern erhöht wird.

- Apropos: vergesst nicht, eure Waffe erst mit Klingenwirbel hochzujagen, wenn sie die letze Aufladung erreicht hat.

- Der Effekt von SI:7-Agent kann von jeder zuvor gespielten Karte ausgelöst werden - häufig kommt er zusammen mit Meucheln zum Einsatz.


Weitere tolle Schurken-Decks im März 2016:
Hearthstone Oil Rogue (Öl Schurke)
Hearthstone Raptor Rogue (Raptor Schurke)
Hearthstone Mill Rogue

Zurück zur Übersicht der besten Hearthstone Decks im März.

Malygos Rogue (Malygos Schurke): Deck-Zusammenstellung und Strategie - März 2016

Malygos_Rogue_Deck_Guide_Karten_Zusammenstellung_Maerz_2016

Das Wichtigste zuerst: Dies ist kein Deck für zaghafte oder unerfahrene Hearthstone-Spieler. Es müssen mitunter sehr viele Aspekte und Möglichkeiten mit einkalkuliert werden - insbesondere in den letzten Spielabschnitten. Um dabei über der Bedrohung des Gegners zu stehen, während man die unzähligen eigenen Stücke für die Siegesbedingung zusammensetzt, sind Expertenkenntnisse des aktuellen Metagames erforderlich. Nachdem das gesagt ist, kommen wir zur grundlegenden Strategie.

Im Early-Game ist es euer primäres Ziel, das Brett (so gut es geht) zu kontrollieren, während ihr in die Richtung eures ersten Goblinauktionators arbeitet. Ein SI:7-Agent zusammen mit einem günstigen Zauber ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil des frühen Spielabschnitts. Es spricht auch nichts dagegen, eure Heldenfähigkeit in Runde 2 einzusetzen, allerdings solltet ihr die Dolche auch nur dann schwingen, wenn es eine Auswirkung auf das Brett hat. Sprich: Ein gegnerischer Diener ins Gras beißt.

Das Mid-Game ist der Spielabschnitt, bei dem die Dinge ins Rollen kommen. Karten wie Azurblauer Drache erhöhen euren Zauberschaden und der Gruftplünderer sorgt zusammen mit dem Goblinauktionator für mehr Brennstoff in Form von zusätzlichen Münzen. Beachtet, dass ihr - im Gegensatz zum früheren Miracle Rogue - eure Vorbereitung auch oftmals für eine extra Malygos-verstärkte Schippe Schaden verwenden wollt, anstatt damit den Goblinauktionator zu füttern. Für welchen Zweck ihr die Karte einsetzt, müsst ihr sehr genau abwägen. Überprüft, was ihr noch auf der Hand haltet und welche Karten ihr noch aus eurem Deck ziehen müsst, um zu gewinnen, und entscheidet dann.

Die ultimative Siegesbedingung kommt von Malygos, der jeder eurer Zauberkarten einen gottgleichen Schadensschub verpasst. Schafft ihr es, die Kosten von Selbigen zuvor noch mit Imperator Thaurissan zu reduzieren, dann seid ihr bestens aufgestellt, um euren Gegner einen vernichtenden Schlag zu verpassen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 22 TOTW 12 Predictions: Die Vorhersagen für das neue Team of the Week

Schaffen es Lewandowski, Son, Silva, Immobile und Milinkovic-Savic ins nächste Team der Woche?

FIFA 22 TOTGS ist live! - Alle Spieler und ihre Ratings

Das sind die Stars der Champions League, Europa League und Europa Conference League!

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading