Call of Duty World League: OpTic Gaming gewinnt die Paris Open

Nächsten Monat geht es in Dallas weiter.

Am vergangenen Wochenende fand das Meisterschaftsturnier der Call of Duty World League in Paris statt.

1

Im Finale konnte sich dabei das Team OpTic Gaming als Sieger durchsetzen.

„FaZe Clan, Rise Nation und Infused runden nach drei Tagen intensiver Wettkämpfe bei den CWL Paris Open, veranstaltet von ESWC, den Kreis der Bestplatzierten ab. Mit dem Ende dieses Events ist OpTic dem Ziel, sich einen Platz in der ersten, ab April startenden CWL Global Pro League zu sichern, einen Schritt näher gekommen", heißt es. Insgesamt traten 62 Teams gegeneinander an.

Die Endplatzierungen sehen wie folgt aus:

  • 1. - OpTic Gaming
  • 2. - FaZe Clan
  • 3. - Rise Nation
  • 4. - Infused
  • 5./6. - Epsilon
  • 5./6. - Splyce

Nächsten Monat geht es mit den Dallas Open weiter, wo dann um ein Preisgeld von insgesamt 200.000 Dollar gekämpft wird.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading