Besitzt ihr Pokémon Let's Go für die Switch und kauft euch das kommende Super Smash Bros Ultimate, bekommt ihr ein nettes Extra.

Findet Smash Bros einen Spielstand von Let's Go auf eurer Switch, könnt ihr den Geist eures jeweiligen Partner-Pokémon sofort in Smash Bros freischalten.

Geister sind eine Neuerung in Ultimate und funktionieren ähnlich wie das Sticker-System in Brawl, dienen als Verbesserung der Charaktere.

Es gibt primäre Geister, die die Angriffsstärke erhöhen, und Support-Geister, die euch zusätzlichen Schutz oder bestimmte Fähigkeiten bescheren. Und davon erwarten euch in Ultimate unzählige.

Bei den beiden Partner-Pokémon handelt es sich um Support-Geister. Pikachu erhöht euren Angriffswert und die Geschwindigkeit. Evoli steigert ebenso Angriff, Verteidigung und die Geschwindigkeit, nachdem es etwas gegessen hat.

Aber auch ohne Pokémon Let's Go könnt ihr die Geister der Partner-Pokémon in Ultimate erhalten.

Nintendo zufolge müsst ihr dazu allerdings erst bestimmte Herausforderungen erfüllen. Wie viele und welche das sind, ist unklar.

Super Smash Bros Ultimate erscheint am 7. Dezember für die Switch.

Hier ist Super Smash Bros Ultimate vorbestellbar. (Amazon.de)

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte