Kein Vergleich: No Man's Skys Beyond-Trailer zeigt, wie weit sich das Spiel entwickelt hat

Wieder ein bisschen von dem Zauber der Ankündigung spüren. 

Das Beyond-Update zu No Man's Sky steht bevor und bringt unter anderem einen VR-Modus mit, der mich extrem reizt. In Sachen Stimmung knüpft das kurze Filmchen, das einen Ausblick auf die Neuerungen gewährt, nahtlos an die ersten Trailer an, die die Fantasie zu zum galoppieren brachten. Nun, mit dem rundum verbesserten Multiplayer, ist das Spiel wohl näher an diesen frühen Vorstellungen als je zuvor.

Selbstverständlich interessiert mich in erster Linie, wie Hello Games dem Spiel ein wenig mehr Leben einhauchen will, denn die Tierwelt war nie so gewaltig, wie die ersten Bilder versprachen, verhielt sich immer gleich, stellte selten eine Gefahr dar und nahm ansonsten offenbar nicht wirklich Notiz vom Spieler. Und wenn ich eins von meinem neuen Lieblingsspiel Outer Wilds gelernt habe, dann, dass der Weltraum extrem tödlich ist, während bei NMS die Gefahr nie so richtig mitspielte, weil man stets dagegen ancraften konnte beziehungsweise musste.

Egal erstmal. Für den Moment habe ich eine Menge Lust darauf, mich in der doch recht einzigartigen Stimmung dieses Spiels erneut zu ergehen, mich an den Verbesserungen zu erfreuen und vielleicht meinen eigenen Partyplaneten mit ein paar Freunden aufzumachen. Und ja - VR. Wenn nicht hierfür, wofür dann?!

Zu den neuen Features gehören abwechslungsreichere Biome und reitbare Kreaturen. Eine große Ankündigung scheint sich Hello Games aber noch für einen späteren Zeitpunkt aufzuheben, denn bislang sind erst zwei der drei "Säulen", auf denen sich Beyond gründet, bekannt. Das, oder wir haben was übersehen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (21)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (21)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading