Tropico und Desperados werden 20 Jahre alt und feiern mit Sales und mehr

Zwei Traditionsreihen feiern ihr Jubiläum.

  • Tropico und Desperados feiern ihren 20. Geburtstag
  • Tropico erschien am 21. April 2001
  • Desperados wurde am 20. April 2001 veröffentlicht

Mit Desperados und Tropico feiern in diesen Tagen zwei Traditionsreihen ihren jeweils 20. Geburtstag.

Am 21. April 2001 wurde das allererste Tropico veröffentlicht, einen Tag früher, am 20. April 2001, erschien Desperados: Wanted Dead or Alive.

Während es Tropico bisher auf sechs Teile brachte - zuletzt Tropico 6 -, steht Desperados nach zwischenzeitlicher Pause bei vier Teilen (inklusive Helldorado), zuletzt erschien im letzten Jahr Desperados 3.

"Mit sechs grandiosen Spielen hat die Serie einen unvergleichlichen Weg zurückgelegt - auch dank Kalypso Media, ohne die mit Teil 2 Schluss gewesen wäre", teilt der Publisher mit. "Beginnend mit Tropico 3 hat der Strategie-Publisher die Serie nach jahrelangem Dornröschenschlaf wiederbelebt und ihr zu neuem Glanz verholfen."

Anlässlich des Jubiläums gibt's zum einen kostenlose Inhalte für Tropico 6, darunter eine Piñata-Lama-Jagd, neue In-Game-Dekorationen, Feuerwerk und einen funkelnden goldenen Palast, in den ihr einziehen könnt.

Die Feierlichkeiten im Spiel starten heute und dauern dort bis zum 5. Mai 2021 an. Möchtet ihr teilnehmen, dann aktualisiert das Spiel und los geht die Party.

Darüber hinaus gibt's aktuell Rabatte im Kalypso Store, auf Steam, im PlayStation Store sowie im Microsoft Store

Im August feiert Kalypso selbst seinen mittlerweile 15. Geburtstag. Im neuen Kalypso-Blog erfahrt ihr mehr darüber und über den Geburtstag von Tropico. Zu guter Letzt erwartet euch "El Prez persönlich" bei einem speziellen Livestream mit Tropico 6: Caribbean Skies ab heute um 19 Uhr auf YouTube.

Das erste Desperados kam wie gesagt am 20. April 2021 auf den Markt und wurde von Spellbound Entertainment entwickelt, die heute als Black Forest Games bekannt sind.

Anlässlich des Jubiläums hat Publisher THQ Nordic eine Dokumentation veröffentlicht, die euch Details zur Entstehungsgeschichte von Desperados präsentiert:

"So wird zum Beispiel darauf eingegangen, warum das Spiel NICHT Death Valley geheißen hat", heißt es. "Oder warum ein Konföderierten-General, der eine Armee von Zombies auferstehen ließ, um den amerikanischen Sezessionskrieg fortzusetzen, KEINE Rolle gespielt hat. Und auch, warum Jon Bon Jovi NICHT die Musik zum ersten Trailer beigesteuert hat."

Und auch hier wird der Geburtstag mit einem Franchise-Sale gefeiert. Den findet ihr auf Steam und er gilt für alle Spiele der Reihe. Der Sale läuft bis zum 23. April und ihr bekommt unter anderem 50 Prozent Rabatt auf Desperados 3.

In diesem Sinne: Alles Gute, Desperados und Tropico. Und in 20 Jahren feiern wir dann den 40. Geburtstag.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading