Sega plant wohl ein größeres "Super Game" in den nächsten fünf Jahren

Das und mehr geht aus dem Finanzbericht der Firma hervor.

  • Sega will in den kommenden fünf Jahren ein "Superspiel" herausbringen
  • Einige bekannte Franchises zieht Sega für Neuauflagen in Betracht
  • Außerdem wird es wohl einen neuen FPS von Sega geben

Wie es aussieht, könnte Sega in den kommenden Jahren ein größeres Spieleprojekt geplant haben. Diese Vermutung legen Finanzberichte des Unternehmens nahe.

Neben einigen anderen Plänen für die nächste Zeit findet sich in Segas Portfolio ein Fünf-Jahres-Plan mit dem Titel "Creation of Super Game", der auf ein umfassendes Projekt hindeutet. Genauere Informationen, worum es sich dabei vielleicht handeln könnte, enthält die Liste allerdings noch nicht. Zur Erklärung der Strategie heißt es darunter nur: "Entwicklung von Titeln, die global ausgeweitet werden können."

Das klingt beinahe, als wären mehrere größere Spiele in Planung? "Super Game" lässt wiederum eher auf einen einzelnen, großen Titel schließen, genauer kann man das aber heute noch nicht beurteilen.

Sega plant jedenfalls zuerst mit geringem Profit, da es sich um ein ganz neues Franchise handeln wird, allerdings mit großem Wachstumspotenzial, da das Spiel weltweit auf den Markt kommen soll - das geht aus dem Strategie-Diagramm hervor.

Gleichzeitig plant Sega offenbar auch noch, einige bestehende Franchises für neue Projekte zu nutzen und die so wieder bekannter oder noch beliebter zu machen. Dazu teilt die Firma ihre Spiele in aktive und "eingeschlafene" IPs auf.

Unter Ersteres fallen zum Beispiel Persona 5, Sonic oder Megami Tensei und unter Letzteres Shinobi, Crazy Taxi oder Rez. All diese Titel zieht Sega im Strategieplan für Remakes, Reboots und Remaster in Betracht. Dabei empfindet Sega Persona 5, Phantasy Star Online 2, Sonic, Yakuza und Total War als wichtigste Marken.

Auch scheint das Unternehmen neben sein m"Superspiel" noch andere Projekte für die nächsten fünf Jahre auf dem Schirm zu haben, so zum Beispiel einen neuen Shooter eines europäischen Studios. Bei diesem Team könnte es sich laut VGC um Creative Assembly handeln, da das Team gerade aktuell nach neuen Angestellten für "eine brandneue und aufregende First-Person-Shooter-IP" sucht, wie es heißt.

Man darf gespannt sein, was das Unternehmen in den nächsten fünf Jahren so auf den Markt bringen wird und wie super das neue Spiel letzten Endes wird.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News-Redakteurin  |  TJudl

Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading