Star Wars: The Old Republic startet mit Vermächtnis der Sith in eine neue Ära

Der zehnte Geburtstag steht an.

Mit Vermächtnis der Sith haben Electronic Arts und BioWare eine brandneue Erweiterung für das MMO Star Wars: The Old Republic angekündigt.

Das Online-Rollenspiel feiert bald seinen zehnten Geburtstag und soll somit in eine neue Ära starten, wie es heißt.

Die Veröffentlichung der Erweiterung stellt dabei den Startschuss zu den Feierlichkeiten des zehnten Geburtstags dar, der im gesamten Jahr 2022 mit neuen Inhalten, Events und Updates weitergeht.

In der Erweiterung werdet ihr auf eine Mission geschickt, um einen für eure Gruppe wichtigen Planeten zu sichern. Gleichzeitig geht es darum, den ultimativen Plan des abtrünnigen Sith-Lords Darth Malgus aufzudecken. Schauplatz ist der Wasserplanet Manaan, zugleich wird die maximal erreichbare Spielerstufe um 5 auf Level 80 erhöht.

Star_Wars_The_Old_Republic_neue_Erweiterung
Neue Abenteuer in der Alten Republik.

"Außerdem werden mit neuen Gemeinschaftsmissionen die bis dato härtesten Herausforderungen in Star Wars: The Old Republic eingeführt, die unter anderem einen Flashpoint in einem Grab auf einem Berggipfel auf dem entlegenen Planeten Elom sowie eine Operation im Wrack einer Forschungsstation in den Tiefen des Alls umfassen", heißt es.

Abseits dessen verspricht BioWare Spielkomfort-Upgrades und eine neue Kampfstile-Funktion, die das Spielerlebnis erweitern soll. Mit den Kampfstilen könnt ihr unabhängig eine Klassen-Story auswählen und diese mit den Fähigkeitssets von verwandten Tech- oder Machtnutzer-Klassen kombinieren.

"Aktive, zurückkehrende und neue Spielende dürfen sich dank der überarbeiteten Charaktererstellung auf Verbesserungen bei der Erstellung ihres nächsten Star-Wars-Charakters freuen. Darüber hinaus erweitern Updates für das Objekt- und Ausrüstungssystem sowie das gestraffte Klassendesign das Star Wars: The Old Republic-Erlebnis zusätzlich."

Wie sieht's bei euch aus? Spielt ihr noch Star Wars: The Old Republic oder hättet ihr Interesse daran, noch einmal reinzuschauen?

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading