Call of Duty: Black Ops Cold War - Großes Update bereitet alles für die erste Saison vor

Eine neue Playlist ist da, Nuketown 24/7 ist aber vorerst weg.

  • Black Ops Cold War hat das erste große Update für alle Plattformen erhalten
  • Die neue Motherland-Moshpit-Playlist ist da, die Nuketown 24/7-Playlist wurde entfernt
  • Am 12. Dezember startet ein verlängertes "2XP + 2WXP Wochenende"

Treyarch hat ein umfangreiches Update für Call of Duty: Black Ops Cold War veröffentlicht, das den Weg für die erste Season am 16. Dezember ebnen soll. Je nach Plattform hat der Patch auch einiges an Gewicht: 13,8 GB auf PC, 23,686 GB auf PS5, 12,7 GB auf PS4, 24 GB auf Xbox Series X und 14,64 GB auf Xbox One.

Das Update setzt den Fokus vor allem auf Fehlerbehebungen und optimierte Stabilität. Es bringt allerdings auch eine neue 6v6-Motherland-Moshpit-Playlist und neue Inhalte im Zombie-Modus mit sich.

Die neue Playlist enthält die Titel TDM, Domination, Kill Confirmed sowie Hardpoint in Moscow und Crossroads Strike. Hardcore Motherland Moshpit (mit TDM, Domination und Kill Confirmed) ist außerdem im Quick Play verfügbar.

Nuketown '84 ist zwar noch in den Core- und Hardcore-Map-Lists verfügbar, aber die 24/7-Playlist davon wurde entfernt - darüber werden einige, die sich da gerade durchkämpfen wollten, mit Sicherheit nicht so ganz glücklich sein. Treyarch versprach aber bereits, dass die entfernte Nuketown-Playlist in der ersten Saison "mit einer besonderen Wendung" zurückkehren wird. Vielleicht ja eine festliche Version der Map mit Weihnachtsthema, passend zum Advent?

Wie bereits bekannt war, beginnt am Samstag, den 12. Dezember, bis zum Beginn der ersten Saison am 16. Dezember ein verlängertes "2XP + 2WXP Wochenende". Das soll das Aufleveln etwas erleichtern, das hier und da als zu langsam in der Kritik stand. Neben diesen kleinen Geschenken zur Weihnachtszeit wurden außerdem zwei Bundles auf den Weg gebracht, die man sich ab jetzt gratis im Spiel holen kann.

Des Weiteren wurden unter anderem einige kleinere Fehler behoben, die Stabilität und die Benutzeroberfläche optimiert und außerdem einige Waffenfunktionen, Spielmodi und Maps angepasst. Auch im Zombie-Modus gab es eine Vielzahl an Fixes - insgesamt bringt das Update also eine ziemliche Menge an kleinen Verbesserungen mit sich, die ihr in den Patch-Notes von Treyarch genauer nachlesen könnt.

Zur kommenden ersten Season von Black Ops Cold War wurde erst kürzlich ein neuer Cinematic-Trailer veröffentlicht. Dieser gibt nicht nur einen Hinweis auf eine Figur, die neu ins Spiel kommen wird, sondern auch auf eine Map in Warzone, Rebirth Island, über die es bereits einiges an Spekulationen gab.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News-Redakteurin  |  TJudl

Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading