Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Call of Duty Warzone und Black Ops Cold War: Alcatraz-Map "Rebirth Island" im Trailer vorgestellt

Und alte und neue Figuren.

  • Ein neuer Cinematic-Trailer zur kommenden Saison von Cold War ist erschienen
  • Er bestätigt offiziell die Map "Rebirth Island" für Warzone
  • Im Trailer kommen die Figuren Russell Adler und Vikhor Kuzmin vor

Bereits letzte Woche fanden Dataminer in Call of Duty Warzone Hinweise auf eine Map namens "Rebirth Island". Nun wurde das neue Gebiet offiziell bestätigt: Im neuen Cinematic-Trailer zur kommenden ersten Season von Black Ops Cold War ist die Warzone-Map auf einem Retro-Foto zu sehen.

Der kleine, zweiminütige Kurzfilm zur kommenden Call-of-Duty-Saison, die am 16. Dezember 2020 in Black Ops Cold War (und auch in Warzone) starten wird, ist 1984 angesetzt. Eine Truppe stürmt darin gewaltsam ein Versteck in Westberlin und entdeckt dort ein altes Foto. Dieses zeigt dieselbe Insel, die letzte Woche bereits im Netz auftauchte, mit der Aufschrift "Operation: Rebirth 1968".

Auf YouTube ansehen

Eine Figur darin, CIA-Agent Russell Adler, der Badboy mit den markanten Narben im Gesicht, ist bereits aus der Kampagne von Black Ops Cold War bekannt. Die zweite Hauptfigur des Trailers und Erzählerstimme mit russischem Akzent stellt jedoch Vikhor "Stitch" Kuzmin dar. Während man ihn zu beginn nur verhüllt das Berliner Savehouse stürmen sieht und seine Vorgeschichte mit seinem Rivalen Adler erlebt, ist er am Ende auch als maskierte, dunkle Gestalt mit einem glasig-weißen Auge zu sehen. Bei ihm handelt es sich um einen ehemaligen KGB-Führer des Nova-6-Programms, das Experimente für chemische Waffen auf Rebirth Island durchführte.

Zwar konzentrieren sich die Plot-Elemente des Trailers größtenteils auf Ereignisse aus Black Ops Cold War, es gibt aber auch einen Hinweis auf die Geschehnisse in Warzone. Daran zeigt sich einmal mehr Treyarchs Plan, die Call-of-Duty-Franchises sowohl in Sachen Gameplay als auch inhaltlich zu vernetzen und zu einer großen, spieleübergreifenden Welt zu machen. So zeigt der Trailer zum einen eine Mall in New Jersey - eine kommende Map für Black Ops Cold War - als auch auf Stitchs Zeit in einem Gulag. Letzteres soll wiederum ein neues Spielelement in Warzone darstellen, wie Activision letzte Woche ankündigte - es ist also alles vernetzt, interessante Idee.

Auf YouTube ansehen

Rebirth Island war letzte Woche erstmals auf einem geleakten Bild auf Twitter zu sehen und der Community fiel schnell eine gewisse Ähnlichkeit zur bekannten Alcatraz-Map aus Call of Duty Mobile auf. Es ist daher anzunehmend, dass die neue Insel ähnlich aufgebaut sein dürfte wie die Karte der berühmten Gefängnisinsel.

Das amerikanische Alcatraz passte allerdings nicht ganz in das Setting von Warzone, das eher im osteuropäischen Raum angelegt ist. Daher führte man mit der Rebirth Island eine russische Variante der Karte ein: Die "Vozrozhdeniya Island" ("Rebirth" auf English) stellt eine Insel im Aralsee dar, auf der sich in den 1950ern ein sowjetisches Testgelände für biologische Waffen befand. Dieses Gebiet tauchte auch schon 2010 im ursprünglichen Call of Duty: Black Ops auf.

Tatsächlich streute auch Entwicklerstudio Treyarch bereits kleine Hinweise auf die neue Karte - wenn man sich selbst als Hobby-Detektiv versteht, konnte man diese entschlüsseln. So konnte man auf einem offiziellen Teaser-Bild zur aktuellen Call-of-Duty-Roadmap bereits den Teil eines Schriftzugs erkennen: "...eniya Island" Nun hat uns Raubein Stitch allerdings bestätigt, dass es sich dabei wirklich um Rebirth Island handelt.

In diesem artikel

Call of Duty: Black Ops Cold War

PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC

Call of Duty: Warzone

PS4, Xbox One, PC

Verwandte Themen
Über den Autor
Judith Carl Avatar

Judith Carl

News-Redakteurin

Judith Carl ist Volontärin für News und Social Media bei Eurogamer.de. Judith hat Medienwissenschaften studiert. Sie streamt begeistert am liebsten Rollenspiele und Adventure Games auf Twitch. Ihre weiteren Leidenschaften sind LARP, Pen and Paper, und Trash-Filme.
Kommentare