Deathloop kommt im September 2022 auf "andere Konsolen"

Im Herbst nächsten Jahres endet die Konsolenexklusivität von PlayStation und andere Hersteller dürfen den Shooter auf ihrer Plattform anbieten.

Deathloop, der von der Kritik gefeierte Shooter von Arkane, soll ab nächsten September auch für "andere Konsolen" erscheinen.

Deathloop für die Switch? Wer weiß...

In einem offiziellen Tweet von Bethesda könnt ihr dem angehängten Video gleich in den ersten Frames ein Bild zur PlayStation-Konsolenexklusivität von Deathloop sehen. Unter der abgebildeten Konsole steht ein kleiner Satz, der ist in sich hat.

Zunächst scheint er ganz unscheinbar, sagt er doch einfach nur, dass der Shooter auch auf dem PC verfügbar ist. Darauf folgen die Worte: "Auf anderen Konsolen nicht vor dem 14.09.22 verfügbar."

Pflückt man diesen Satz auseinander, fällt der Plural sofort ins Auge. Deathloop gibt es aktuell für PC und PlayStation, eine spätere Veröffentlichung für die Xbox liegt nahe, hat doch Microsoft Bethesda dieses Jahr übernommen.

Aber wieso dann "andere Konsolen", wenn es sich doch nur um eine weitere Plattform handelt? Könnte Deathloop etwa auch für die Nintendo Switch erscheinen? Zumindest könnte diese Formulierung darauf hindeuten. Es könnten aber auch Xbox Series X und S oder Xbox One gemeint sein. Da müssen wir mal abwarten, was die Zukunft so bringt.

Klar ist, dass der angegebene 14. September 2022 der Tag ist, an dem die Exklusivität von PlayStation ausläuft und ab diesem Zeitpunkt (nicht zwingend an diesem Datum) dürfen auch andere Plattformen wie etwa Xbox den Titel in ihr Portfolio aufnehmen.

Deathloop ist derzeit auf Steam und im PlayStation Store für den halben Preis erhältlich. Viele andere aktuelle Titel sind ebenfalls heruntergesetzt. Schaut doch mal rein.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (14)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (14)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading