Fallout 3: The Pitt bringt 4h Spielzeit

Sowie neue Waffen wie die AutoAxe

Rund vier Stunden Spielzeit können Käufer des zweiten Fallout-3-Downloadcontents erwarten, gibt Jeff Gardiner von Bethesda gegenüber VG247 an.

Die zweite Download-Episode befasst sich mit den postapokalyptischen Überbleibseln der Stadt Pittsburgh und erscheint am 24. März für PC und Xbox 360.

Was die Ingame-Gegenstände, die das Inventar des Spielers auffüllen, angeht, verspricht Gardiner an, es sei "so brutal, aber nicht so fortschrittlich wie die Bewaffnung" in der ersten Erweiterung "Operation: Anchorage". Spieler können einige neue Raider-Rüstungen und Waffen wie die AutoAxe erwarten. Hinter diesem Namen verbirgt eine zweihändige Axt, deren Klinge sich automatisch dreht. Das ist in Gardiners Worten fantastisch für das Durchsägen von Knochen geeignet und schon deswegen eine sympathische Waffe.

Mehr Infos zum Spiel findet Ihr in unserem Review zu Fallout 3, unsere Meinung zur ersten Downloadepisode gibt's im Testbericht zu Operation: Anchorage.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Robert Zetzsche

Robert Zetzsche

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading