Detroit: Become Human gibt's jetzt als Collector's Edition für PC - für 340 Euro!

Auf 2.500 Stück limitiert.

  • Detroit: Become Human für PC gibt es jetzt als Collector's Edition
  • Sie kostet 340 Euro und ist weltweit auf 2.500 Stück limitiert
  • Unter anderem erhaltet ihr eine Figur von Kara

Ihr könnt die PC-Version von Quantic Dreams Detroit: Become Human jetzt als Collector's Edition bekommen.

Eine, die auf weltweit 2.500 Exemplare limitiert ist. Und keine günstige Investition ist, sie kostet um die 340 Euro!

Ihr könnt sie bei Amazon.de kaufen, wenn Interesse besteht, dafür bekommt ihr das Spiel aber nicht auf Disc.

Detroit_Become_Human_PC_Collectors_Edition
Die Collector's Edition.

Enthalten ist ein Steam-Code, der auf der Rückseite einer holografischen LD-Karte von CyberLife aufgedruckt ist. Außerdem bekommt ihr noch ein Set aus insgesamt drei Pins.

Im Mittelpunkt der Collector's Edition steht aber die Statue der Protagonistin und Androidin Kara.

Diese ist zirka 27cm hoch, wird von einem LED-Ring beleuchtet und besitzt gelenkige Arme. Mithilfe der dreieckigen Box in den Maßen 420x365x375mm könnt ihr die Herstellungs-Szene in der CyberLife-Fabrik nachbilden, wenn ihr möchtet.

Das einst PS4-exklusive Spiel von Quantic Dream, das ursprünglich im Jahr 2018 erschien, hat sich bisher über fünf Millionen Mal verkauft, bekannte Schauspieler wie Jesse Williams (Grey's Anatomy), Clancy Brown (Carnivale), Lance Henriksen (Aliens) und Valorie Curry (Twilight) spielen und vertonen verschiedene Charaktere.

Das Spiel führt euch ins Detroit des Jahres 2038. Aufgrund der Weiterentwicklungen in Sachen Technologie gibt es mittlerweile überall Menschen und Androiden. Der Zweck Letzterer besteht darin, den Menschen zu dienen.

Ihr spielt dabei drei Androiden und erlebt die Welt aus ihrem Blickwinkel, wobei eure Entscheidungen - bei denen es auch um Leben und Tod geht - bestimmen, wie sich die Geschichte bis zum Ende weiterentwickelt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading