Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Deliver Us The Moon: Release für PS5 und Xbox Series X/S verschoben

KeokeN Interactive hat Next-Gen-Versionen seines Sci-Fi-Thrillers Deliver Us The Moon angekündigt.

Update vom 12. Mai 2022: Die Veröffentlichung von Deliver Us The Moon auf PlayStation 5 und Xbox Series X/S verzögert sich.

Die neuen Versionen erscheinen nun nicht mehr im Mai, sondern erst am 23. Juni 2022.

Man brauche einfach noch "zusätzliche Entwicklungszeit" für diese definitive Version des Spiels, sagen die Macher.


KeokeN Interactive schickt euch mit Deliver Us The Moon bald auch auf PlayStation 5 und Xbox Series X/S auf den Mond.

Am 19. Mai 2022 erscheinen die nativen Versionen des Spiels für die erwähnten Konsolen.

Gratis-Upgrade inklusive

Die neue Version des Spiels kostet euch 24,99 Euro. Für die PlayStation 5 wird es auch eine physische Version geben.

Bisherige Besitzer und Besitzerinnen des Spiels auf Xbox One und PlayStation 4 erhalten zudem ein Gratis-Upgrade innerhalb der gleichen Konsolenfamilie.

Welche neuen Features sind dabei?

Was neue Features und Verbesserungen anbelangt, spricht das Entwicklerstudio unter anderem von 4K-Auflösung sowie Raytracing-Schatten und -Reflexionen.

Natürlich ist ebenso mit kürzeren Ladezeiten zu rechnen und auf der PlayStation 5 nutzt man die adaptiven Trigger sowie den Lautsprecher des DualSense-Controllers.

Ferner ist das Spiel ab dem 1. April 2022 bereits über Google Stadia beziehungsweise mit Stadia Pro verfügbar.

Erst vor wenigen Tagen wurde mit Deliver Us Mars die Fortsetzung des Spiels angekündigt.

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare