Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Diablo 4: Neuer Leak deutet Rückkehr zur düsteren Atmosphäre von Teil zwei an

Und ein verbessertes Kampfsystem, das auf Teil drei aufbaut.

Nachdem zuletzt Diablo 4 in einer Werbeanzeige für ein Artbook erwähnt wurde und es kurz darauf einen vermeintlichen Diablo-4-Leak aus besagtem Artbook gab, folgt heute der nächste Leak.

Wie Reddit-Nutzer "Practicalbrush12" schreibt, setzt Blizzard bei Diablo 4 wieder mehr auf einen düsteren Stil wie in Diablo 2.

Die Spielwelt sei groß, aber ob es eine komplett offene Welt ist, könne er nicht sagen. Ihr könnt aber anscheinend Reittiere verwenden.

Diablo 4 wird anscheinend wieder düsterer.

Ihm zufolge unterstützt das Spiel kooperatives Spielen mit bis zu vier Spielern, ein PvP-Modus sei ebenso möglich. In Sachen Kämpfe soll das Spiel auf dem System von Diablo 3 aufbauen. Und Lilith, die im zweiten der oben erwähnten Links zur Sprache kam, ist anscheinend der Hauptgegner in Teil vier.

Warum ihr das nicht komplett als Gerücht verwerfen solltet? Frühere Leaks von ihm zu Ghost Recon Breakpoint oder Pokémon Schwert und Schild erwiesen sich später als zutreffend.

Ebenso sagt Analyst Daniel Ahmad von Niko Partners, dass seine Angaben zu dem passen, was er unabhängig davon über Diablo 4 gehört habe.

Die Blizzcon beginnt morgen, die Eröffnungszeremonie findet von 19 bis 20 Uhr statt.

Quelle: Reddit, VG247

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare