Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Die besten Piratenspiele 2024 - Update mit einem der besten Spiele des letzten Jahres

Jetzt mit untoten Piraten.

Die glorreichen Zeiten der Piraten, die einst die Weltmeere und vor allem die Karibik unsicher machten, sind längst vergangen. Doch sowohl in Filmen als auch in Videospielen könnt ihr immer noch in die Rolle dieser furchtlosen Freibeuter schlüpfen und Schätze plündern - sei es in ernsthaften Abenteuern oder humorvollen Weltraumexkursionen!

Es gibt einige gute Spiele, die das Piratenleben gut auf den Bildschirm zaubern. Einige der Besten findet ihr in unserer Liste:

Die besten Piratenspiele


Shadow Gambit: The Cursed Crew (2023 – PC, Xbox Series X/S, PS5) – Neu

Stealth, Piraten und übernatürliche Elemente, all das bietet euch Shadow Gambit, das jüngste und leider auch letzte Spiel des deutschen Studios Mimimi Games. Mit eurer Truppe aus untoten Piraten schleicht ihr euch über verschiedene Inseln in der Verlorenen Karibik und sucht dort nach Schwarzen Perlen.

Unauffälliges Vorgehen ist gefragt.

Nach und nach erweckt ihr so weitere Crewmitglieder zum untoten Leben, die jeweils eigene Persönlichkeiten, Fähigkeiten und Spielstile mit sich bringen. Letztlich geht es darum, die Inquisition zu bekämpfen, die Jagd auf alles Übernatürliche macht. Für Stealth-Fans ein echtes Fest und das übernatürliche Piratensetting ist noch das Sahnehäubchen obendrauf.

Interesse? Für PC gibt es Shadow Gambit: The Cursed Crew auf Steam, für die Xbox im Microsoft Store und für die PS4 im PlayStation Store.

Zurück zum Anfang.


Return to Monkey Island (2022 – PC, Xbox Series X/S, PS5, Switch, PS4, Xbox One)

Wer hätte gedacht, dass Guybrush Threepwood noch einmal zurückkehrt? Vor der überraschenden Ankündigung von Return to Monkey Island wohl niemand. Und das dann auch noch Serienschöpfer Ron Gilbert seine Finger im Spiel hat. Der neueste Teil knüpft an den zweiten Serienteil an, ihr seht Charaktere wie Elaine, LeChuck und natürlich auch Stan wieder.

Er ist wieder da.

Obendrein leistet ihr euch nicht nur Wortgefechte mit alten und neuen Gesichtern, ihr begebt euch aufs Meer, erkundet neue Orte und müsst natürlich wieder aus misslichen Lagen entkommen, indem ihr Rätsel löst. Wer sich gerne an die Klassiker zurückerinnert, wird auch mit diesem Spiel definitiv seinen Spaß haben.

Interesse? Für PC gibt es Return to Monkey Island auf Steam, für die Xbox im Microsoft Store, für die PlayStation im PlayStation Store und für Switch im eShop.

Zurück zum Anfang.


One Piece Odyssey (2023 – PC, Xbox Series X/S, PS5, PS4)

Monkey D. Ruffy aka Strohhut-Ruffy und seine Strohhut-Crew erleben in One Piece Odyssey ein klassisches Rollenspiel-Abenteuer in der Welt des One-Piece-Animes. Ihr übernehmt die Rollen verschiedener Mitglieder der Crew und durchquert die Spielwelt auf der Suche nach neuen Abenteuern.

Ruffy und seine Crew erleben neue Abenteuer.

Dabei geratet ihr aber in einen Sturm und erleidet dummerweise Schiffbruch. Ihr landet auf einer üppig bewachsenen Tropeninsel, um die herum ständig Stürme toben. Natürlich müsst ihr nun einen Weg finden, diese Naturgewalten zu überwinden und von der Insel zu entkommen. Und dafür braucht ihr die Hilfe der gesamten Crew!

Interesse? Für PC gibt es One Piece Odyssey auf Steam, für die Xbox im Microsoft Store und für die PlayStation im PlayStation Store.

Zurück zum Anfang.


The Curse of Monkey Island (1997 - PC)

Das dritte Abenteuer von Guybrush Threepwood wirkt, was seinen Look anbelangt, schon fast wie ein Animationsfilm. Nun, zumindest in Relation zum Erscheinungsjahr. Heute zeigt das Spiel ein paar Altersanzeichen, hübsch sieht es aber nach wie vor aus. Und natürlich steht Guybrush hier einmal mehr vor ein paar Problemen, deren Lösung er finden muss.

Duelle dürfen nicht fehlen.

Der Verlobungsring, den Guybrush Elaine geschenkt hat, war dummerweise verflucht. Kann passieren, wenn man den aus den Schätzen eines Zombie-Piraten einsackt. Die gute Nachricht ist: Der Fluch kann gebrochen werden. Die schlechte Nachricht: Laut der Voodoo-Lady gelingt das nur durch Guybrushs Tod. In circa 30 Stunden und mehr gilt es, eine Lösung für dieses Problem zu finden.

Interesse? Für PC gibt es The Curse of Monkey Island auf Steam und GOG.

Zurück zum Anfang.


Port Royale 4 (2020,2021 – PC, Xbox Series X/S, PS5, Switch, PS4, Xbox One)

In Port Royale 4 müsst ihr nicht zwingend ein Pirat sein, aber ihr könnt! Und es ist ja schon einmal gut, wenn ihr die Wahl habt. Im 17. Jahrhundert kämpft ihr hier um die Vorherrschaft unter den Kolonialmächten in der Karibik. Schließt euch entweder einer dieser Parteien an oder verfolgt ein Piratenleben.

Auch das Piratenleben steht euch offen.

Wenn euch das Leben als Kapitän und Verwalter für eine der Kolonialmächte also zu langweilig wird, hisst ihr die Piratenflagge und macht euer eigenes Ding in der Karibik. Wobei ihr natürlich Vorsicht walten lassen solltet, denn die großen Nationen versuchen alles, um sich gegen die Piraten zu wehren. Die Seeschlachten finden im vierten Teil der Reihe dabei erstmals in einem rundenbasierten System statt.

Interesse? Für PC gibt es Port Royale 4 auf Steam und GOG, für die Xbox im Microsoft Store, für die PS4 im PlayStation Store und für Switch im eShop.

Zurück zum Anfang.


Space Pirates and Zombies (2011 - PC)

Piraten müssen nicht immer über die Weltmeere der Erde schippern. In Space Pirates and Zombies fliegt ihr durch den Weltraum und kümmert euch nicht nur um ein einzelnes Schiff, sondern um eine Stück für Stück wachsende Flotte. Ihr könnt zwischen diesen einzelnen Schiffen wechseln und Befehle erteilen oder auch der KI bestimmte Vorgaben geben.

Piraten gibt's auch im Weltraum.

Erforscht die Galaxie und ihr findet neue Komponenten, mit denen ihr Schiffe baut. Ebenso investiert ihr Forschungspunkte in neue Technologien, die eurer Flotte zugute kommen. Mit dieser kämpft ihr euch durch eine zufallsgenerierte Galaxie, in der jede Menge Missionen und Gefahren auf euch warten. Und dabei habe ich ja noch gar nicht die intergalaktische Zombie-Epidemie erwähnt, die sich immer weiter ausbreitet...

Interesse? Für PC gibt es Space Pirates and Zombies auf Steam und GOG.

Zurück zum Anfang.


Piraten: Herrscher der Karibik (2003 – PC)

Mit Piraten: Herrscher der Karibik entwickelte Ascaron einst einen Ableger der Port-Royale-Reihe. Hier rückten die Aspekte, die sonst bei Port Royale im Vordergrund standen, in den Hintergrund. Das Piratenleben steht im Fokus und euer Ziel als Freibeuter besteht darin, so viele Schätze wie möglich anzuhäufen. Was anfangs mit eurem kleinen Schiff alles andere als einfach ist, aber Pirat sein ist nun mal kein Kinderspiel.

Herrscht über die Karibik.

Ihr nehmt es mit ersten Gegnern auf, macht etwas Beute und mit der Zeit sichert ihr euch größere, stärker bewaffnete Schiffe. Händler, Piraten und große Konvois schippern durch die Gegend und ihr könnt alles überfallen, was nach einem lohnenden Ziel aussieht, von Schiffen bis hin zu Städten, von denen es insgesamt 60 Stück gibt Da habt ihr als Pirat einiges zu tun!

Interesse? Für PC gibt es Piraten: Herrscher der Karibik auf Amazon.

Zurück zum Anfang.


Treasure Island (2008 - PC)

Begebt euch in diesem Abenteuer auf die Suche nach einem sagenumwobenen Schatz. In klassischer Point-and-Click-Art startet ihr eure Reise als Jim Hawkins. Es gibt Rätsel zu lüften und Geheimnisse aufzudecken, während ihr Objekte miteinander kombiniert und euch Sachen in eurem 3D-Inventar genau anschauen solltet.

Auf der Suche nach der Schatzinsel.

Im Gegensatz zu vielen Klassikern ist Treasure Island aber kein 2D-Adventure, sondern kombiniert seine Point-and-Click-Mechaniken mit 3D-Grafik. Als Grundlage dient natürlich die Vorlage von Robert Louis Stevenson mitsamt aller ursprünglichen Charaktere und Schauplätze. Untermalt wird das alles von einem orchestralen Soundtrack und einer Sprachausgabe, bei der bekannte Schauspieler vor dem Mikrofon standen.

Interesse? Für PC gibt es Treasure Island auf Amazon.

Zurück zum Anfang.


Assassin's Creed 4: Black Flag (2013, 2019 - PC, Xbox One, PS4, Switch, PS3, Xbox 360, Wii U)

Für viele - mich eingeschlossen - der beste Teil von Ubisofts Assassin's-Creed-Reihe. Nicht, weil Piraten und Assassinen zwangsweise so gut zusammenpassen, nein, vielmehr ist es das wunderbar umgesetzte Piratenszenario, das an dieser Stelle begeistert. Als junger Kapitän Edward Kenway habt ihr es mit Legenden wie Blackbeard zu tun, während ihr in eurem eigenen Schiff über den Ozean schippert und eure Crew Piratenlieder zum Besten gibt.

Assassin's Creed 4: Black Flag

Die Karibik ist toll umgesetzt und es gibt einiges zu tun im Jahre 1715. Eingebettet ist das alles natürlich in den Konflikt zwischen den Templern und Assassinen, der sich durch so ziemlich alle Teile zieht. Aber egal, ob ihr Kingston, Nassau oder zahlreiche andere Schauplätze erkundet, Piratenfeeling kommt hier vom ersten Moment an auf. Insofern ist es nicht nur eines der besten Assassin's Creed, sondern auch eines der besten, modernen - wobei es schon wieder ein paar Jährchen auf dem Buckel hat – Piratenspiele.

Interesse? Für PC gibt es Assassin's Creed 4: Black Flag auf Steam, für die Xbox im Microsoft Store und für die PS4 im PlayStation Store.

Zurück zum Anfang.


Sea of Thieves (2018, 2020 - PC, Xbox One, Xbox Series X/S)

Gemeinsam Pirat mit anderen spielen, das macht Rares Sea of Thieves möglich. Ganz egal, ob ihr über den Ozean segelt und Schiffskämpfe bestreitet, Inseln erkundet oder Beutezüge durchführt, das virtuelle Piratenleben ist vielfältig in diesem Shared-World-Abenteuer. Das bedeutet, dass ihr jederzeit auf andere Crews treffen könnt, wobei ihr vorher nie wisst, ob die euch freundlich oder feindlich gesinnt sind.

Sea of Thieves

Unter anderem erkundet ihr wie gesagt zahlreiche Inseln oder erforscht versunkene Schiffe, um dort womöglich mysteriöse Artefakte zu finden. Wobei das hier keine klassische Piratenfantasie ist, es gibt auch fantastische Elemente wie Skelett-Kapitäne und andere übernatürliche Dinge. Stück für Stück baut ihr euch so einen eigenen Ruf auf und häuft Schätze an, eben ganz wie ein echter Pirat. Arr!

Interesse? Für PC gibt es Sea of Thieves auf Steam und für die Xbox im Microsoft Store.

Zurück zum Anfang.


The Secret of Monkey Island (1990, 1992, 2009 - PC, Amiga, Sega CD, PS3, Xbox 360, Atari ST und mehr)

Einer der Adventure-Klassiker schlechthin ist das erste Monkey Island aus dem Hause Lucasfilm, das zwischenzeitlich mal LucasArts hieß. Egal. Dabei spielt ihr hier eigentlich keinen echten Piraten, denn Protagonist Guybrush Threepwood möchte zu einem werden. Dazu muss er erst einmal das Geheimnis von Monkey Island ergründen, was ihn nach Mêlée Island führt.

The Secret of Monkey Island

Dort gilt es, eine Crew für dieses waghalsige Unterfangen zusammenzustellen. In klassischer Point-and-Click-Manier erkundet ihr die Umgebung und nutzt das Verben-Interface, um mit der Spielwelt zu interagieren. Ein besonderes Highlight sind dabei die Beleidigungsduelle, generell strotzt das Spiel vor Humor und immer wieder eine Reise wert. Auch in der später veröffentlichten Special Edition, die die Grafik modernisiert - aber ihr könnt jederzeit per Knopfdruck zwischen altem und neuem Look wechseln!

Interesse? Für PC gibt es The Secret of Monkey Island auf Steam und für die Xbox im Microsoft Store.

Zurück zum Anfang.


Lego Pirates of the Caribbean (2011 - PC, Mac, DS, 3DS, PS3, PSP, Wii, Xbox 360)

Auch als Klötzchen-Figuren gibt's Piraten. Wobei es hier nicht um die klassischen Piraten-Sets von Lego geht, sondern vielmehr um die Umsetzungen der Fluch-der-Karibik-Reihe in Lego-Videospielform. Und das im typischen Humor und mit einem ähnlichen Ablauf, wie ihr ihn von all den Lego-Spielen kennt, die es auch sonst schon gab.

Lego Pirates of the Caribbean

Das stört aber nicht, wenn es so unterhaltsam präsentiert ist wie hier. Jack Sparrow, Captain Barbossa, Davy Jones und unzählige andere Charaktere aus den Filmen könnt ihr hier spielen und Inhalte aus den ersten vier Filmen nacherleben. Sowohl für die jüngere als auch für die ältere Zielgruppe ein geeignetes Piratenspiel. Und wo ist jetzt mein Rum?

Interesse? Für PC gibt es Lego Pirates of the Caribbean auf Steam und für die Xbox im Microsoft Store.

Zurück zum Anfang.


Sid Meier's Pirates (2004 bis 2012 - PC, Xbox, Xbox 360, PSP, Wii, iOS und mehr)

Ah, einer der Klassiker unter der Piratenspielen, denkt ihr euch jetzt. Aber Moment, ich meine tatsächlich nicht das allererste Pirates von Sid Meier - das natürlich auch gut ist -, sondern die Neuauflage von 2004, die er persönlich mit seinem Studio Firaxis entwickelt hat. Das Remake bleibt spielerisch dem Original treu, gestaltet dank einer 3D-Engine aber alles ein wenig moderner.

Sid Meier's Pirates

Auch in der Neuauflage segelt ihr durch die Karibik, plündert Städte und andere Schiffe und sucht nach verborgenen Schätzen. Ihr wisst schon, einfach das, was Piraten so den lieben langen Tag tun. Und während ich diese Zeilen so tippe und sehe, wann das Spiel erschien, denke ich mir: Hey, Firaxis, wie wäre es mit einem neuen Pirates? Oder mit einem Remake vom Remake? Verdient hätte es der Klassiker. Gebt mir mehr Piraten!

Interesse? Für PC gibt es Sid Meier's Pirates auf Steam und für die Xbox im Microsoft Store.

Zurück zum Anfang.


Steamworld Heist (2015 bis 2020 - PC, 3DS, PS4, Vita, Wii U, Switch, iOS, Google Stadia)

Wer sagt, dass Piratenspiele immer in der Karibik und auf dem Meer spielen müssen? Das tun die meisten von ihnen, aber Steamworld Heist geht buchstäblich hoch hinaus. Hier spielt ihr nämlich Piraten im Weltall! Oder besser gesagt: Dampfpiraten. Ihr seid der Käpt'n und kämpft euch von einem Schiff zum nächsten, um dort nicht nur die Gegner über den Haufen zu ballern, sondern Beute einzusacken.

Steamworld Heist

Das Ganze ist als Rundenstrategiespiel aufgezogen und ihr könnt zudem Kunstschüsse durchführen, um mit ihnen Hindernisse zu überwinden. Nach und nach verbessert ihr so eure Crew und kämpft euch durch die prozedural generierten Level, denn in den weiten des Alls warten zahlreiche Herausforderungen auf euch. Tolles Spiel, das nicht jeder auf dem Radar hat. Solltet ihr aber!

Interesse? Für PC gibt es Steamworld Heist auf Steam und für die PS4 im PlayStation Store.

Zurück zum Anfang.


Monkey Island 2: LeChuck's Revenge (1991, 2010 - PC, Amiga, iOS, PS3, Xbox 360 und andere)

Guybrush Threepwood ist zurück und bekommt es einmal mehr mit dem Zombiepiraten LeChuck zu tun. Die Fortsetzung des grandiosen Monkey Island ist nicht weniger grandios und diesmal macht sich Guybrush auf die Suche nach dem legendären Big-Whoop-Schatz, was zu einem einmal mehr aberwitzigen Abentuer führt.

Monkey Island 2: LeChuck's Revenge

Teil zwei baut auf dem erfolgreichen Vorgänger auf und setzt bei allem noch eine Schippe drauf. Humor, Dialoge, Inszenierung, hier stimmt einfach alles. Erneut kommt das Verben-Interface zum Einsatz, während ihr klassische Point-and-Klick-Rätsel in der Karibik löst, um dann zum Ende hin einen echten WTF-Moment zu erleben. Sollte in keiner Piratensammlung fehlen.

Interesse? Für PC gibt es Monkey Island 2: LeChuck's Revenge auf Steam und für die Xbox im Microsoft Store.

Zurück zum Anfang.


Pillars of Eternity 2: Deadfire (2018, 2020 - PC, Linux, Mac, PS4, Xbox One)

Der zweite Teil von Pillars of Eternity setzt auf Piraten! Und gleichzeitig verfolgt ihr in der Rollenspiel-Fortsetzung zu Lande und zu Wasser noch einen abtrünnigen Gott. Nichts leichter als das. Mit eurem Schiff erkundet ihr die Deadfire-Archipelregion und entdeckt auf den Inseln neue Orte, lernt ihre Bewohner kennen und kloppt Gegner kaputt, die dort auf euch lauern.

Pillars of Eternity 2: Deadfire

Euer Schiff dient dabei als Basis, ihr könnt es - wie auch eure Besatzung - weiterentwickeln und verbessern, um eure Überlebenschancen auf dieser Reise zu verbessern. Sieben verschiedene Begleiter und Begleiterinnen mit unterschiedlichen Klassen und Fähigkeiten schließen sich euch dabei an. Das Spiel baut auf dem klassischen Dungeons-and-Dragons-Gameplay auf, für RPG-Fans ist es auf jeden Fall einen Blick wert.

Interesse? Für PC gibt es Pillars of Eternity 2: Deadfire auf Steam, für die Xbox im Microsoft Store und für die PS4 im PlayStation Store.

Zurück zum Anfang.


Risen 2: Dark Waters (2012 - PC, PS3, Xbox 360)

Im zweiten Teil der Risen-Reihe schickt euch Piranha Bytes in ein Piraten-Szenario, das viele Jahre nach dem Ende des ersten Teils spielt. Ihr werdet dabei als Held ausgesandt, um monströsen Kreaturen aus der Tiefe des Meeres Einhalt zu gebieten, die die Seefahrt zu einem abrupten Ende brachten.

Risen 2: Dark Waters

So macht ihr euch auf den Weg, um nach einer Möglichkeit zu suchen, wie ihr diese Kreaturen erledigen könnt. Aus der Third-Person-Perspektive erkundet ihr mithilfe der bekannten RPG-Mechaniken die umfassende Welt, lernt neue Fähigkeiten und trefft Entscheidungen, die im Verlauf der Geschichte verschiedene Auswirkungen haben können.

Interesse? Für PC gibt es Risen 2: Dark Waters auf Steam.

Zurück zum Anfang.


Blackwake (2020 – PC)

Wer gerne mit anderen Pirat spielt, sollte vielleicht mal einen Blick auf Blackwake werfen. Dabei handelt es sich um einen Multiplayer-FPS, in dem es auf Teamwork und Kooperation ankommt, während ihr euch auf hoher See befindet. Ihr feuert Kanonen ab, versenkt Schiffe oder entert sie aus der Ego-Perspektive.

Blackwake

Bis zu 54 Spieler - Crews bestehen aus bis zu 13 Spielern - sind hier auf kleineren und größeren Schiffen unterwegs. Natürlich müsst ihr euch auch darum kümmern, euer Schiff zu reparieren, mit Nachschub zu versorgen und unterschiedliche Ausrüstung zu wählen. In drei Spielmodi wird gespielt und auch verschiedene Maps und Anpassungsoptionen sind vorhanden.

Interesse? Für PC gibt es Blackwake auf Steam.

Zurück zum Anfang.


Nichts Interessantes für euch dabei? Dann schaut doch mal in eine ganz andere Richtung, zum Beispiel in die besten Endzeitspiele und in die besten Cyberpunk-Spiele.