Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

E3: Harrison 'Killzone 2 sollte hohe Erwartungen schüren'

Präsentation gibt Aufschluss

Gegenüber Eurogamer hat Sonys Phil Harrison nach einer Präsentation von Killzone 2 bestätigt, dass die durch den umstrittenen E3-Trailer aus dem Jahre 2005 gestreuten hohen Erwartungen so beabsichtigt waren und man sie mit dem fertigen Produkt weiter ausbauen möchte.

"Es ist ein sehr bedeutsames Spiel, weil die Vorfreude darauf so gewaltig ist. Dessen sind wir uns auch bewusst - es geschah nicht versehentlich.", so Harrison. "Die Präsentation eines spielbaren Titels, der die zuvor aufgebauten Erwartungen übertrifft, war für uns sehr wichtig."

Killzone 2 werde, wenn es exklusiv für die PlayStation 3 erscheint, den ursprünglichen Visionen der Entwickler entsprechen. Harrison weiter: "Aus vielen Gründen ist es für uns ein wichtiges Produkt."

Die gestern der Presse gezeigte Demo soll laut Entwickler Guerrilla übrigens alle wichtigen Fähigkeiten der PlayStation 3 voll ausnutzen, darunter auch die Blu-Ray Discs, ohne die man nach eigenen Angaben nicht die zahlreichen grafischen Details zeigen könnte.

Morgen um 0 Uhr (also genau genommen eigentlich schon übermorgen) werdet Ihr über das PlayStation Network übrigens einen neuen Trailer zu Killzone 2 downloaden können.

Tags:

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare