Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

EA schickt Mass Effect 3 (fast) in den Weltraum

Spaaaaaaaaaace!

EA wird ein paar Versionen von Mass Effect 3 vor der Veröffentlichung des Spiels an Wetterballons befestigen, die dann in New York, San Francisco, Las Vegas, Berlin, London und Paris starten.

Wie USA Today berichtet, erhält jede Kopie des Spiels einen GPS-Sender, mit der die Reise verfolgt werden kann. Sobald die Ballons nächste Woche in die Luft steigen, könnt ihr die Flugbahn auf Masseffect.com verfolgen.

Glückliche Finder dürfen ihre Version behalten und den Titel bereits vor dem offiziellen Start spielen.

Alle anderen müssen sich noch bis zum 9. März gedulden. Dann erscheint Mass Effect 3 für Xbox 360, PlayStation 3 und PC.

Einen kleinen Vorgeschmack auf das Weltraum-Abenteuer erhaltet ihr in der kürzlich veröffentlichten Demo.

Unseren bisherigen Eindruck lest ihr in der Mass Effect 3 Vorschau.

Über den Autor
Björn Balg Avatar

Björn Balg

Freier Redakteur

Freier Autor und wahrscheinlich der letzte Mensch ohne einen Facebook-Account. Liebt Trash und verbringt zu viel Zeit mit dem Ansehen von Katzenvideos.

Kommentare