Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Ein Fan baut einen Elder-Scrolls-Klassiker in der Unity-Engine nach und ihr könnt ihn jetzt spielen

Daggerfall.

Wenn der Name Elder Scrolls fällt, denken viele vermutlich an das enorm erfolgreiche Skyrim.

Wer mittlerweile davon die Nase voll hat, kann auf das 1996 veröffentlichte The Elder Scrolls II: Daggerfall zurückblicken.

Ein Fan arbeitet derzeit an einem Remake des Spiels auf Basis der Unity-Engine.

Erlebt The Elder Scrolls 2: Daggerfall in der Unity-Engine.

Bereits im Jahr 2014 begannen die Arbeiten an Daggerfall Unity, aber Entwickler Gavin "Interkarma" Clayton beschäftigt sich schon seit mehr als zehn Jahren mit dem Spiel und versuchte, die Daggerfall-Dateien auseinanderzunehmen und sie in einer 3D-Engine zu rendern.

2015 veröffentlichte er Daggerfall Tools for Unity, eine Reihe von Entwicklungswerkzeugen, mit denen sich Daggerfall-Assets in der Unity-Engine nutzen ließen.

Spielbar ist Daggerfall Unity wiederum schon seit Oktober 2015, aber erst in dieser Woche veröffentlichte Clayton eine erste Alpha-Version. Mit der ist es möglich, Daggerfall von Anfang bis Ende in der Unity-Engine durchzuspielen.

Und das mit Widescreen-Support, hochauflösenderen Texturen, Bewegungen via WASD-Tasten und der Option, über einzelne Tastenklicks auf der Maus Gegner zu attackieren.

Clayton betrachtet es als "enormen Meilenstein", das Projekt bleibt weiterhin im Alpha-Status, während er Logikfehler korrigiert und am Feinschliff arbeitet.

Hier findet ihr die aktuelle Alpha-Version.

Quelle: Kotaku

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare