Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

FIFA 22: Road to the Finals bekommt mit Mini Release 2 weitere Verstärkung - Alles zum Event

Alle RTTF Spieler aus allen Releases und wie das Road to the Finals Event funktioniert.

Das FIFA 22 Road to the Finals bekommt nachträglich noch einmal Verstärkung von einem RTTF Mini Release 2, das fünf weitere Spieler aus den noch laufenden K.O.-Phasen der UEFA Champions League, UEFA Europa League und UEFA Conference League in die Auswahl mitaufnimmt. Beim Begleitevent zu drei wichtigsten europäischen Fußballwettbewerben spendiert EA Sports ausgewählten Spielern spezielle RTTF-Karten in FIFA 22, die sich weiter verbessern können, wenn die Mannschaften weiterkommen. Nachfolgend zeigen wir euch, welche RTTF-Spieler ausgewählt wurden und erklären euch, wie das Event funktioniert.

FIFA 22 RTTF Inhalt:


Alle Karten von RTTF Team 1, Mini-Release 2 & 1 und SBCs in FIFA 22

Da EA Sports beim diesjährigen Road to the Finals Event recht spät dran ist, gibt es diesmal deutlich weniger Spieler. Konkret gibt es nur ein einziges großes Team mit 18 statt der sonst üblichen 14 Spieler. Hinzu kommen vier Spieler vom Mini-Release 1, fünf Spieler vom Mini Release 2 und ein SBC-Spieler. Unterm Strich sind es also nur 28 RTTF-Spieler in FIFA 22 (letztes Jahr waren es rund vier Dutzend Spieler).

Nachfolgend findet ihr alle Spieler der jeweiligen Releases. Falls ihr wissen wollt, wie es um die aktuellen Werte der Spieler bestellt ist und wer eine Verbesserung erhalten hat, findet ihr bei unserem FIFA 22 RTTF Tracker alle Infos.

Spieler vom Mini Release 2

  • Memphis Depay
  • Thiago
  • Kyle Walker
  • Lucas Hernandez
  • Ainsley Maitland-Niles
Diese Spieler sind mit FIFA 22 Mini-Release 2 nachgerückt.

Spieler vom Mini Release 1

  • Riyad Mahrez
  • Emre Can
  • Dominik Szoboszlai
  • Jason Denayer
Diese Spieler vom FIFA 22 Mini-Release 1 stoßen hinzu.

Diese Spieler sind im RTTF Team 1

  • Sadio Mane
  • Kai Havertz
  • Gareth Bale
  • Alexis Sanchez
  • Marcos Llorente
  • Corentin Tolisso
  • Presnel Kimpembe
  • Renato Sanches
  • Alex Telles
  • Juan Cuadrado
  • Josip Ilicic
  • Alejandro Gomez
  • Hirving Lozano
  • Ansu Fati
  • Jarrod Bowen
  • Jamie Vardy
  • Chris Smalling
  • Boubacar Kamara
Die Spieler vom FIFA 22 Road to the Finals Team 1

Diese Spieler gibt's per RTTF SBCs und Aufgaben

  • Lisandro Martinez
  • Aaron Ramsey
  • Alex Oxlade-Chamberlain

Road to the Finals Erklärung - So funktioniert das "Weg zum Finale" Event in FIFA 22

Die drei wichtigsten europäischen Fußballwettbewerbe (UEFA Champions League, UEFA Europa League und UEFA Conference League) gehen in die K.O.-Phase und damit startet auch in FIFA 22 wieder das alljährliche "Road to the Finals"-Event (kurz RTTF). Das Event gibt es schon seit FIFA 19 und rückt ausgewählte Spieler der drei Wettbewerbe ins Rampenlicht, die verbesserte Spezialkarten bekommen und die Chance auf weitere Aufwertungen haben. Im Deutschen heißt die Promo übrigens "Weg zum Finale", allerdings hat sich dieser Begriff nicht unter den Spielern durchgesetzt. Worum es bei dem Event geht und wie es funktioniert, erfahrt ihr nachfolgend:

Wann komm RTTF in FIFA 22?

Das FIFA 22 Road to the Finals Event startet am Freitag, dem 18. Februar 2022 um 19:00 Uhr und endet zwei Wochen später am Freitag, dem 4. März 2022 um 19:00 Uhr. Da das Event in diesem Jahr deutlich kürzer ausfällt, gibt es nur ein großes Team, einen Mini-Releases und ein bis drei SBC-Spieler. Unerwarteterweise wurde nachträglich noch ein zweiter Mini-Release nachgeschoben.

  • FIFA 22 RTTF Team 1 erscheint am Freitag, dem 18. Februar 2022 um 19:00 Uhr
  • FIFA 22 RTTF Mini Release 1 erscheint am Sonntag, dem 20. Februar 2022 um 19:00 Uhr
  • FIFA 22 RTTF Mini Release 2 erscheint am Samstag, dem 26. März 2022 um 19:00 Uhr

Nach der zweiwöchigen Vorstellungsphase der RTTF-Karten läuft die Wertungsphase für Upgrades weiter, nämlich so lange, bis die Sieger in der Champions League, Europa League und Conference League feststehen. Das Finale der Champions League findet am 28. Mai 2022 statt und wurde nun ins "Stade de France" in der französischen Stadt Saint-Denis verlegt. Das Finale der Europa League findet am 18. Mai 2022 im Stadion Ramón Sánchez-Pizjuán in der südspanischen Stadt Sevilla statt und das Finale der Conference League wird am 25. Mai 2022 im Air Albania Stadium in der albanischen Stadt Tirana ausgetragen.

So bekommt man RTTF Spieler in FIFA 22

Wie bei FIFA 22 üblich, könnt ihr auch die RTTF-Karten in allen Packs finden, die für FIFA 22 FUT Coins und FIFA Punkte kaufen könnt. Natürlich besteht immer nur eine kleine Chance, dass sich einer der Event-Spieler in einem Pack befindet, ihr benötigt also etwas Glück. Neben den Packs könnt ihr euch aber auch Road to the Finals-Spieler verdienen, indem ihr spezielle RTTF SBCs und Ziele löst, die EA Sports während des Events ins Spiel bringt. Ferner könnten die Karten auch auf dem Transfermarkt gehandelt werden, hier kann es aber schnell recht teuer werden.

Was sind RTTF-Karten und warum sind sie besonders?

RTTF-Karten sind "dynamische Items", die ihre Werte im Verlauf der K.O.-Phase der drei großen europäischen Fußballwettbewerbe (UEFA Champions League, UEFA Europa League und UEFA Europa Conference League) verbessern können, indem sie weiter im Wettkampf voranschreiten. In der Regel werden viele hochkarätige Spieler bei der Promo ausgewählt, die auch eine vielversprechende Chance im Wettbewerb haben. Dementsprechend haben RTTF-Karten in FIFA 22 gute Werte und können sich noch sehr stark verbessern. Wer Glück hat oder richtig investiert, kann hier viele Münzen verdienen oder starke Spieler bekommen.

Road to the Finals-Karten werden von EA Sports aus allen drei Wettbewerben ausgewählt und können auf dem Transfermarkt ver- und gekauft werden, allerdings nur, wenn sie aus Packs kommen und nicht bei SBCs erspielt wurden. Ihr könnt mehrere RTTF-Karten desselben Spielers in eurem Club besitzen, jedoch immer nur ein Exemplar in einem Match einsetzen.


Mehr zu FIFA 22:

Über den Autor

Markus Hensel Avatar

Markus Hensel

Autor

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Kommentare